ProMediaNews
Gude und QSC geben Kooperation bekannt

Stromleisten von Gude erhalten native Treiberunterstützung in Q-SYS

GUDE Systems gibt seine Kooperation mit QSC bekannt. Ab sofort stellen die beiden Firmen Treiber zur Verfügung, die eine nahtlose Integration der Gude-Stromverteiler in die Steuerungssoftware Q-SYS von QSC ermöglichen sollen.

Q-SYS Gude-Kooperationsbanner(Bild: Gude)

Anzeige

Bei Q-SYS handelt es sich um eine Steuerungsplattform für AV-Umgebungen mit cloudbasierter IT-Architektur. Die Zusammenarbeit solle die Steuerung und Überwachung der Stromverteiler von Gude bei AV-Installationen vereinfachen.

Steuerungsmöglichkeiten durch neue Treiber für Q-SYS:

  • Steuerung einzelner Lastausgänge der netzwerkfähigen Steckdosenleiste
  • Messen und Abfragen von Sensordaten wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Echtzeit
  • Überwachung von Spannung, Strom und Leistung der Ein- und Ausgänge der Steckdosenleiste
  • Remote Reboot (Neustart) jedes Lastausgangs

Die Einrichtung und Darstellung dieser Daten innerhalb der Oberfläche von Q-SYS lasse sich mit wenigen Klicks durchführen. Ohne Anwendungen wechseln zu müssen, sollen Nutzer:innen damit Schaltvorgänge der Stromverteilersysteme vornehmen können, kritische Umgebungszustände frühzeitig erkennen und kostensparende Automatisierungen einrichten.

Beim Betrieb von IT- und AV-Infrastrukturen ist der Aspekt der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz von Bedeutung. Die Kompatibilität von Q-SYS mit schaltbaren IP-Stromleisten von Gude solle Anwender:innen in der Infrastruktur zugutekommen.

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.