Produkt: Professional System 05/2020
Professional System 05/2020
DigitalPakt Schule: Michael Hilpert bereitet ein chemisches Experiment mit Hilfe einer Dokumentenkamera vor. +++ Leyard Optoelectronics: Showroom der Leyard EMEA entdecken +++ Praxischeck Barco Clickshare Conference: CX-50 Basistation mit ClickShare Buttons +++ Collaboration Headset: Die „Traveller“-Version von beyerdynamic LAGOON ANC +++ Stadthalle Tuttlingen: RGB-Stimmungslicht und Außenbeleuchtung +++ EST & Messung: 4-Kanal Endstufe Crestron AMP-X300
ProMediaNews
Laserprojektion in WUXGA-Auflösung

ViewSonic präsentiert neuen Kurzdistanzbeamer LS831WU mit Lasertechnologie

ViewSonic mit dem LS831WU einen Ultrakurzdistanz-Beamer mit Laser-Phosphor-Lichtquelle für den professionellen Einsatz. Das Gerät eigne sich laut Hersteller ideal für Installationen in Schaufenstern, Infozonen und weiteren anspruchsvollen Installationsumgebungen, wie etwa nicht-abdunkelbaren Meetingräumen oder Klassenzimmern. Der Beamer leistet 4500 ANSI Lumen, bietet eine WUXGA-Auflösung und ist mit einem zwei 10-Watt-Lautsprechern ausgestattet.

Anwendungsbeispiel des Laserprojektors(Bild: ViewSonic)

Anzeige

Der neue ViewSonic LS831WU ist ab sofort im Fachhandel für 3.629 EUR (UVP inkl. MwSt.) erhältlich.

Zentrales Merkmal des LS831WU istein Projektionsverhältnis von 0,25. Dies bedeutet, dass der Beamer 200 cm breites Bild darstellt, wenn er nur 50 cm von der Wand entfernt ist. Auch Bilddiagonalen von 200 Zoll sind somit  möglich. Durch 1920 × 1200 WUXG-Auflösung, einem Kontrast von 3 Mio:1 sowie ViewSonics SuperColor -Technologie und 4.500 ANSI Lumen soll die Bildqualität dabei hohe Ansprüche erfüllen.

Im Vergleich zu großformatigen Multi-Display-Setups, die meist einen hohen Montageaufwand haben und Spalten zwischen den Elementen aufweisen, biete der Laserprojektor laut ViewSonic ein unschlagbares „Preis pro Zoll“-Verhältnis.

Projektor mit Anschlüssen(Bild: ViewSonic)

Die verbaute Laser-Phosphor-Lichtquelle der zweiten Generation soll – neben 20% mehr Helligkeit und höherer Wärmebeständigkeit – weitere entscheidende Vorteile bieten. So können Nutzer mit einer Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden bei niedrigem Energiebedarf und minimalem Wartungsaufwand ohne Leistungseinbußen rechnen. Selbst bei einer täglichen Nutzung von 10 Stunden soll sich die Betriebsdauer auf mehr als fünf Jahre berechnen.

Das Kühlungsdesign ermöglicht einen 24-Stunden-Betrieb ohne Abstriche bei der Bildqualität. Um auch in schwierigen Umgebungen zu funktionieren, ist die optische Engine des Beamers versiegelt und nach IP5X zertifiziert. Staub und Feuchtigkeit können nicht in den Projektor gelangen und das thermische System beeinträchtigen.

Um sämtliche aktuellen Datenquellen nutzen zu können, verfügt der LS831WU über vielfältige Anschlussoptionen. Dazu gehören die folgenden Eingänge: Composite, S-Video, HDMI 2.0, 3D VESA (Sync), Audio (3,5mm), Audio (RCA R/L), HDBaseT und RJ45.

Mit dem integrierten HDBT-Empfänger kann der Beamer unkomprimiertes HD-Video und -Audio über große Entfernungen (100 m für 1080p) über ein einzelnes Cat.5e / 6-Netzwerkkabel empfangen. Der LAN-Anschluss (RJ45) dient dem Gerätemanagement via Netzwerk. Dazu ist der Beamer mit Control 4, Crestron, AMX, Extron und ViewSonic vController ausgestattet, einem benutzerfreundlichen Netzwerkverwaltungstool.

Die horizontale und vertikale Trapezkorrektur sowie 4 Eckenanpassungsfunktionen eliminieren krumme oder verzerrte Bilder und sollen für ein stets optimal proportioniertes Bild. Der Projektor kann sich außerdem in jedem Winkel vertikal frei drehen, um kreative Anwendungen zu unterstützen und die Projektion auf Decken, Wände oder abgewinkelte Beschilderungen zu ermöglichen (360 ° -Projektion).

Drei Audiomodi (Sprache, Musik und Film) mit zwei 10-W-Cube-Speakern und DSP-Chip sorgen für eine Klangleistung, die für verschiedene Szenarien geeignet ist. Das ViewSonic Projector Software-Update ist online verfügbar und ermöglicht, die Firmware mit Laptop und USB-Kabel auf dem neuesten Stand zu halten.

Produkt: Professional System 05/2020
Professional System 05/2020
DigitalPakt Schule: Michael Hilpert bereitet ein chemisches Experiment mit Hilfe einer Dokumentenkamera vor. +++ Leyard Optoelectronics: Showroom der Leyard EMEA entdecken +++ Praxischeck Barco Clickshare Conference: CX-50 Basistation mit ClickShare Buttons +++ Collaboration Headset: Die „Traveller“-Version von beyerdynamic LAGOON ANC +++ Stadthalle Tuttlingen: RGB-Stimmungslicht und Außenbeleuchtung +++ EST & Messung: 4-Kanal Endstufe Crestron AMP-X300
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren