ProMediaNews
Mit USB-Stromversorgung für Streaming Dongles

Viewsonic präsentiert neuen WUXGA-Beamer

Viewsonic stellt mit dem PG701WU einen neuen WUXGA-Beamer mit 3.500 Lumen und einer Auflösung von 1920 × 1200 vor. Der Business-Beamer setzt auf die Supercolor-Technologie von Viewsonic und soll optimierte Farbmodi und effektive Stromspar-Optionen bieten. 

PG701WU Beamer(Bild: ViewSonic)

Anzeige

Sowohl hochauslösende Präsentationen als auch dynamische Multimedia-Inhalte stelle der PG701WU laut Hersteller professionell und präzise dar. Die Supercolor-Technologie von Viewsonic beinhaltet ein 6-Segment-Farbrad und dynamische Lampensteuerungsfunktionen. Dies soll einen breiten Farbumfang für eine exakte Bilddarstellung ermöglichen, auch in anspruchsvollen Umgebungen. Die Lichtstärke von 3.500 Lumen und das hohe Kontrastverhältnis ermöglichen den Einsatz auch in schwach abgedunkelten Räumen.

Durch die WUXGA-Auflösung im Format 16:10 sollen zudem kleine Details gut zu erkennen sein. Für stets flüssige Bilder, auch bei schnellen Szenenwechseln, sorgt die für einen Beamer niedrige Eingangslatenz von 16 ms. Mit seiner vertikalen Trapezkorrektur und Konnektivitätsoptionen erlaubt der PG701WU laut Viewsonic eine flexible und schnelle Einrichtung. Dazu gehören ein USB 2.0 Type A-Anschluss, jeweils ein 3.5 mm Audio-In und -Out Anschluss, ein RS232-Port sowie HDMI 1.4 In und HDMI 1.4 mit HDCP.

Der USB-Typ-A-Anschluss mit Netzversorgung ermöglicht es, USB-Dongles für drahtlose Präsentationen und Streaming anzuschließen. Über den integrierten USB-Netzausgang mit 5 V/1,5 A können die HDMI-Drahtlos-Dongles mit Strom versorgt werden, sodass für diese keine separaten Netzadapter erforderlich sind, wenn Inhalte drahtlos übertragen werden sollen.

Der Beamer eignet sich zudem für den Anschluss an jedes HDMI-fähige Gerät und kann 3D-Bilder direkt von 3D-Blu-ray-Playern anzeigen. 3D-Bilder können mit optionalen ViewSonic PGD-350 Shutter-Brillen oder anderen kompatiblen 3D-Brillen angezeigt werden. Für den Sound sorgen dabei integrierte Stereolautsprecher.

Der SuperEco+-Modus setzt auf neue Technologien zur Verlängerung der Lampenlebensdauer und erweitert diese von 15.000 auf 20.000 Betriebsstunden. Konkret bedeutet dies: Wenn der Projektor für 5 Minuten kein Eingangssignal erhalten hat, werden die projizierten Bilder um 40% gedimmt.

Softwareupdates für den Beamer sind online verfügbar, sodass Nutzer die Beamer-Firmware auf dem Laufenden halten können – ohne den Projektor für Software-Updates in ein Servicecenter bringen zu müssen.

Der ViewSonic PG701WU ist ab sofort im Fachhandel für 604,90 EUR (UVP inkl. MwSt.) erhältlich.

Anzeige

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Das sind ja alles beeindruckende Werte, aber nur eine vertikale Trapezkorrektur ist zu wenig, um die vielen Situationen beim Projizieren zu meistern. Fast immer wird auch eine horizontale Trapezkorrektur benötigt, weil der Beamer nicht exakt vor die Mitte der Projektionsfläche positioniert werden kann. Folge der fehlenden horizontalen Trapezkorrektur sind schiefe Bilder, die dann wenig beeindruckend sind.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren