Licht für Raumarchitektur

Welche LED-Lampen sind für das Büro geeignet?

Bei der Konzeption von Arbeitsräumen sollte so früh wie möglich die passende Arbeitsbeleuchtung mitgeplant werden. PROFESSIONAL SYSTEM stellt einige Büroleuchten und Zubehör beispielhaft vor.


Licht für Raumarchitektur

Schlankes und minimalistisches Design für besondere Akzente bei der Innenraumbeleuchtung zeichnen die Glamox C95-Familie aus. Dank der unterschiedlichen Installationsmöglichkeiten, Pendel-, Anbau- sowie Einbauvariante, steht ein ganzes Sortiment mit einem gleichen visuellen Eindruck für unterschiedlichste Anwendungen am Arbeitsplatz im Büro, Konferenzraum, Empfang oder für soziale Gebäudebereiche zur Verfügung.

Anzeige

Die Glamox C95-Familie verfügt über eine hohe Lichtverteilung bis an den schmalen Rahmen aus weiß lackiertem Aluminium. Das homogene Lichtbild verspricht eine hohe Lichtqualität mit minimaler Blendung für jede Arbeitsplatz- und Raumsituation.

Glamox C95
(Bild: Glamox GmbH)

Alle Modellvarianten werden mit einem „Tunable White System“ von Glamox für die Integration in ein Human Centric Lighting Konzept geliefert. Aufgrund der abstimmbaren weißen Lichtfarbe können unterschiedliche Farbtemperaturen je nach Raumsituation und Jahres- sowie Tageszeit über DALI individuell angepasst werden. Eine solche Beleuchtung, die dem circadianen Rhythmus (Wach-Schlaf-Rhythmus des Menschen) folgt, ist in kalten Farben förderlich für die Aufmerksamkeit und Konzentration bzw. lässt den Körper durch eine warme Lichtfarbe bei Bedarf zur Ruhe kommen. Die Abdeckung ist wahlweise in einer mikroprismatischen oder opalen Ausführung erhältlich und kann über ein vorgesetztes Glas ergänzt werden.

www.glamox.com


Individuell oder im Schwarm

Im Design wirkt die Stehleuchte Force One klar und elegant. Zudem bietet sie umfangreiche Lichtsteuerungsoptionen, die es ermöglichen, die Beleuchtung nach individuellen Bedürfnissen am Arbeitsplatz zu benutzen. Über DALI lassen sich Beleuchtungsgruppen bilden oder spezielle Lichtszenarien programmieren, die von einem Punkt aus gesteuert werden. So lässt sich die Stehleuchte nicht nur solitär, sondern auch in Gebäudemanagementsysteme oder in Schwarmtechnologien einbinden, um spezielle Lichtszenarien zentral zu steuern. Bei Letzterem kann Force One über Funk mit weiteren Leuchten „kommunizieren“ und Gruppen bilden, um ein bestimmtes Lichtszenario zu ermöglichen. Diese Optionen bieten die Möglichkeit, bedarfs-, tageszeit-, jahreszeit-, und bewegungsabhängig zu beleuchten.

Nimbus Group
(Bild: Nimbus Group GmbH)

Unabhängig von einer zentralen bzw. automatisierten Steuerung bleibt individueller Spielraum im Umgang mit der Leuchte: Sie ist mit einem hinzu- und abschaltbaren Indirektlichtanteil ausgestattet. Beim Einsatz der Power-Version kann bei geeigneten Raum- und Lichtbedingungen sogar auf weitere Beleuchtung in der Umgebung verzichtet werden. Force One ist eine effiziente Einzelleuchte, die im Power-Modus über 8.000 Lumen leistet. Die Steuerung erfolgt über zwei bündig in das Leuchtenprofil integrierte kapazitive, das heißt touchsensitive, Schalteinheiten und auch die Präsenz- und Tageslichtsensorik PDLS.next ist darüber aktivierbar. Mit nur 20 Millimetern Höhe hat Force One einen sehr flachen Kopf, der ihr eine schlanke Silhouette verleiht. Etwas gewichtiger ist der Fuß, in dem die gesamte Technik steckt.

www.nimbus-group.com


 

Smartes Touch Bedientableau

ILLUSTRIS ist ein hochwertiges und einfach zu bedienendes Touchpanel für die Lichtsteuerung eines modernen Ambientes, ob in Büros, Bildungseinrichtungen, Wohnumgebungen, Kliniken und Heimen sowie Hotels. Die Steuerung erfolgt mit dem gleichen Komfort, den Anwender vom Umgang mit ihrem Smartphone gewohnt sind. Bevorzugte Beleuchtungsszenen lassen sich speichern und per „Touch“ aktivieren und auch verändern.

ILLUSTRIS Touchpanel
(Bild: Helvar GmbH)

Beispielsweise lässt sich die Farbtemperatur, die Helligkeit und die Farbsättigung des Lichts einstellen. ILLUSTRIS ermöglicht so die Steuerung dimmbarer Standardgeräte vom DALI Typ 6 sowie von Farbleuchten vom DALI Typ 8 für Human Centric Lighting-Anwendungen. Mit der integrierten Bluetooth-Funktion kann die Beleuchtung nicht nur über das touchsensitive Bedienfeld gesteuert werden, sondern auch über ein Mobilgerät mit der App SceneSet von Helvar.

www.helvar.com


 

Die Leuchte aus dem Drucker

Die Pendelleuchte XMOOVE ist nicht nur für den anspruchsvollen Wohnraum geeignet, sondern macht auch in repräsentativen Bereichen, Empfangstheken, Besprechungsräumen oder Lounge-Bereichen, im Büroalltag eine sehenswerte Figur. Die Leuchte kann ihre Größe nahezu verfünffachen, von ca. 30 × 30 cm auf eine Länge von max. 1,4 m. Sie ist dadurch an alle Tischgrößen und Lichtsituationen anzupassen. Über einen Taster an der Leuchte oder eine kostenlose Smartphone App (Casambi für Android oder iOS) ist diese dimmbar und durch die Verwendung von „Amber LEDs“ lässt sich das Licht dabei in ein angenehm warmtoniges, kerzenähnliches „Wohlfühllicht“ verwandeln.

Pendelleuchte XMOOVE
(Bild: Licht3)

Ein besonderes Highlight: Die Leuchte kommt komplett fertig, sofort mechanisch funktionsfähig und mit allen Kabelkanälen und Bohrungen – in einem einzigen Stück – aus dem Lasersinterdrucker. Dieser 3D-Drucker ermöglicht es, eine Leuchte in dieser filigranen und schraubenlosen Form zu produzieren. Die maßangefertigten LED-Platinen werden in Deutschland mit hochwertigen Osram LEDs bestückt. Bei der Pendelleuchte stehen 20 Flächen zur Verfügung, um diese zum Beispiel durch ein eingedrucktes Firmenlogo zu personalisieren. XMOOVE kann auf Wunsch in jeder RAL- oder Pantone-Farbe gefertigt werden.

www.licht-hochdrei.de


 

Ergonomisches und kreatives Arbeiten

Die Systemleuchte MESH erfüllt den Wunsch nach einer maßgeschneiderten Beleuchtung. Wenn das Meeting nahtlos in die entspannte Phase übergeht und umgekehrt, sind Lichtlösungen gefragt, die in beiden Kontexten überzeugen. Mit einem hohen Grad an Individualität und einer anspruchsvollen Lichttechnik ist MESH die Antwort auf dynamische Veränderungen der Arbeitswelt. Mit einem gewebeähnlichen Raster orientiert sich die Leuchte an einer visuellen Textur, welche Kreativität und Funktionalität vereint. Das charakterisierende Optikdesign und die intelligente Lichttechnik bringen eine wohltuende Atmosphäre in jede Arbeitswelt. Der energieoptimierte Direkt-/Indirektlichtanteil (75 %/25 %), die Entblendung (UGR <16) und die Variation von Lichtfarbe- und -intensität (2.700 K bis 5.700 K) ermöglichen die Erfüllung anspruchsvoller Sehaufgaben.

Systemleuchte MESH
(Bild: Ribag Licht AG)

Die Leuchtenserie ist zum einen als dimmbare DALI-Variante verfügbar und optional in ein Zigbee-System zu integrieren. Zentraler Systemknoten des Smart Lighting Systems ist das RibagAir-Gateway, das sämtliche RibagAir-Leuchten und Zigbee- Funktaster untereinander vernetzt und über das Internet mit der Außenwelt verbindet. Das System lässt sich über Smartphone, Tablet oder Webapp individuell konfigurieren und ansteuern. RibagAir kann durch weitere Home-Automation-Komponenten, basierend auf dem Zigbee-Funkstandard, wie bsp. Bewegungsmelder oder Lichtsensoren, ergänzt und erweitert werden.

RibagAir - Smart Lighting System
(Bild: Ribag Licht AG)

Dank der „Mesh-Network“-artigen Funksignalübertragung agiert jede Leuchte oder Systemkomponente als Signal- Repeater innerhalb des Netzwerks. Solange ein maximaler Abstand von 20 m untereinander eingehalten wird, gibt es keine Reichweitenbegrenzung des Systems. RibagAir-Leuchten können in Home-Automationssysteme (z. B. Ubisys, Wibutler, Homee, Qivicon) oder andere Smart Lighting Systeme (z. B. Philips Hue, Osram Lightify Pro, Smartthings), welche den Zigbee-Funkstandard unterstützen, aufgenommen und angesteuert werden. Eine laufend aktualisierte System-Kompatibilitätsübersicht befindet sich auf

www.ribag.com/ribagair


 

Zeitloses Design

Dezent, aber wirkungsvoll, integriert sich die opale LED-Rundleuchte ONDARIA in unterschiedlichste Raumkonzepte. Die optisch sehr harmonisch und homogen gestaltete Rundleuchte verfügt über ein großflächiges weiches Licht, so dass Design und Lichtwirkung optimal im Einklang stehen. Die klare Grundgeometrie bildet mit den sanften Außenkonturen ein ausgewogenes Ganzes – die konsequent richtungsneutrale Leuchte fügt sich flexibel in jede Raumstruktur ein und sorgt für ein wohliges Ambiente.

Opale LED-Rundleuchte ONDARIA
(Bild: Zumtobel Lighting GmbH)

Als Einbau-, Anbau- oder Pendelversion erhältlich sowie jeweils in drei unterschiedlichen Durchmessern, bereichert die kreisrunde LED-Leuchte repräsentative Bereiche wie Lobbys und Foyers, Kommunikations- und Aufenthaltsräume, Flure und Treppenhäuser. Die Leuchtenserie ist optional über DALI dimmbar und in den Farbtemperaturen 4.000 K und 3.000 K verfügbar.

www.zumtobel.com


 

Nachhaltige Beleuchtung

Die Stehleuchte LAVIGO von Waldmann wurde als weltweit erste Büroleuchte mit dem international gültigen „Cradle to Cradle“-Zertifikat ausgezeichnet, das für einen umfassenden Nachhaltigkeitsgedanken steht. Um die Anforderungen zu erfüllen, wurden alle verwendeten Materialien der LAVIGO identifiziert und hinsichtlich ihrer toxikologischen und recyclingfähigen Eigenschaften bewertet und teilweise optimiert. Darüber hinaus waren für die Zertifizierung Nachweise über die Energiebilanz, die erforderliche Wassermenge und -qualität sowie die Einhaltung sozialer Kriterien Voraussetzungen.

Stehleuchte LAVIGO
(Bild: Herbert Waldmann GmbH & Co. KG)

Die integrierbare PULSE Tageslicht- und Präsenzsensorik der Leuchte stellt außerdem einen optimierten Energieverbrauch sicher. Optional ermöglicht PULSE TALK die drahtlose Kommunikation zwischen mehreren Leuchten, um so die Bildung von Lichtinseln zu verhindern. Die biodynamische Ausführung PULSE VTL simuliert das natürliche Tageslicht im Raum und soll somit positiv auf den Menschen wirken. Das System ermöglicht die drahtlose Bedienung von Leuchten mit EnOcean-Sendern, dient zum Austausch von Schaltzuständen mit externen Empfängern oder Gateways und verfügt über eine bidirektionale Funkkommunikation auf 868-MHz- Basis.

www.waldmann.com


 

Sensorik im Leuchtenmast

Neben dem äußeren Erscheinungsbild punktet die Leuchte Prana+ durch die Lichtqualität und die intelligente Steuerungstechnologie.

Leuchte Prana+
(Bild: ESYLUX Deutschland GmbH)

Eine direkt in den Leuchtenmast integrierte Highend-Sensorik stellt automatisch die präsenzabhängige Aktivität der Leuchte sicher und sorgt für eine energieeffiziente Tageslichtnutzung: Entweder in Form einer klassischen Konstantlichtregelung oder bei der Umsetzung des biologisch wirksamen Lichts der SymbiLogic Technology, die mithilfe von dynamischen Lichtverläufen Vitalität, Konzentrationsvermögen und Gesundheit des Nutzers am Arbeitsplatz stärkt. Die Möglichkeit, die Funktionen der PRANA+ per App oder intuitiv über das Bedienfeld im Mast zu steuern, sowie die Vernetzbarkeit der Leuchte über EnOcean untermauern den Anspruch an die moderne Gestaltung dieser Beleuchtungslösung.

www.esylux.com


 

Würfelförmige Reflektor-Elemente

Die SONIS EVO von RZB will mit ihrem speziellen Alea-Optik-System (Alea [lat. Würfel] steht für die würfelförmigen Reflektorelemente) neue Maßstäbe setzen und die Welt der Decken-Einlegeleuchten (r)evolutionieren. Allein durch das außerordentliche Design und die hohe Wirtschaftlichkeit fällt die SONIS EVO buchstäblich aus dem Raster. Die quadratischen Reflektor-Elemente des Alea-Optik-Systems verbinden sich zu einer linearen Struktur. Der integrierte opale Diffusor aus vergilbungsfreiem Kunststoff soll die Direktblendung verringern, für ein hohes Maß an Lichtqualität sorgen und die hocheffizienten LEDs schützen.

SONIS EVO von RZB mit Alea-Optik-System
(Bild: RZB GmbH, Fotostudio Lippmann)

Mit ihrem matt-weißen Körper aus pulverbeschichtetem Metall integriert sich die SONIS EVO unauffällig in alle hellen Deckenflächen. Dank Darklight-Effekt punktet sie durch unaufdringliche Präsenz und erzeugt ein blendfreies, normgerechtes Arbeitslicht. Durch die reduzierten, linear angeordneten Reflektor- Elemente lässt sich SONIS EVO in der Raumgestaltung mit Leuchten des RZB Linearsystems LESS IS MORE kombinieren und ist somit prädestiniert für die moderne Office-Beleuchtung. Ergänzend zur Deckeneinlegeleuchte umfasst die Serie SONIS EVO auch Anbau- und Pendelleuchten in quadratischer und rechteckiger Bauweise. Zwei unterschiedliche Lichtfarben und die Ausführung als schaltbare oder DALI dimmbare Variante erhöhen die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Optional kann auch die Sicherheitsbeleuchtung integriert werden.

www.rzb-lighting.com


 

Ultraflach

Die Pendelleuchte ONYXX AIR von Grimmeisen besteht aus einem nur 14 mm hohen Aluminiumkörper mit nahtlos integriertem Leuchtdisplay, das im Ruhemodus transparent ist und im eingeschalteten Zustand homogen gleichmäßig von Licht erfüllt wird. Dabei wird das seitlich unsichtbar eingekoppelte LED-Licht sowohl direkt als auch indirekt abgestrahlt. Die Leuchte überzeugt durch die Kombination mit einer innovativen Mikroprismen-Optik und intelligenten Funktionalitäten wie Gestensteuerung und variabel wählbarer Farbtemperatur von 6.500 K bis 2.700 K. Je nach Raumnutzung und Tagesverlauf, bietet ONYXX AIR Lösungen für effizientes, dynamisches Licht, das Wohlbefinden situativ unterstützt.

Pendelleuchte ONYXX AIR von Grimmeisen
(Bild: Grimmeisen Licht GmbH)

Die extrem flache LED-Pendelleuchte verbindet spezielles Design mit Licht- und Steuerungstechnologie und einem intuitiven Bedienkonzept. Dank großer Variantenvielfalt kann ONYXX AIR für jeden Einsatzbereich die passende Funktionalität bereitstellen, z. B. in Foyers, Büros, Arztpraxen, Kliniken, Hotels und Restaurants oder privaten Wohnwelten. Die Leuchte lässt sich optional über Bluetooth und via Smartphone dimmen und die Farbtemperatur verändern bzw. über die Geste (Handbewegung) steuern. ONYXX AIR SENSO PLUS ist zusätzlich mit einem „Tageslicht- und Anwesenheitssensor“ sowie einem „Clockmodul“ für einen automatischen, zeitlich gesteuerten Ablauf zur Lichtfarbe ausgestattet.

www.grimmeisen-licht.de

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: