Produkt: Professional System 07/2019 Digital
Professional System 07/2019 Digital
Cloudlösungen in der AV-Welt +++ Cloud-Beispiele – Cloud based Services in der AV-Technik +++ LICHTPLANUNG: Licht in unterschiedlichen Hotelzonen +++ MEDIENTECHNIK: Das Konica Minolta Experience Center Stuttgart +++ MARKT: Rückblick auf den S14 Solutions Day +++ LED-Wall-Anbieter in Deutschland: Absen +++ AUDIOTEST: Vernetzte All-In-One EN54 Zentrale ASL Integra
Stimmen Sie ab!

Bei welchem AV/IT Thema sehen Sie den größten Aufklärungsbedarf?

IT Technik
(Bild: Pexels)

Liebe User & AV-Fachleute,

Es ist wohl offensichtlich, dass das Zusammenwachsen von AV und IT richtig Fahrt aufgenommen hat. Alle, die mit der Konzeption und Integration von audiovisueller Medientechnik zu tun haben, sollten sich spätestens jetzt über die wichtigsten IT-Themen informieren.

Anzeige

Dabei will PROFESSIONAL SYSTEM Sie unterstützen und die für Sie wichtigsten IT-Themen in Grundlagenbeiträgen aufbereiten. Da uns Ihre Wünsche und Bedürfnisse wichtig sind, haben wir die unserer Meinung nach wichtigsten IT-Themen zusammengestellt und lassen Sie darüber abstimmen.

Kreuzen Sie ihre Wunschthemen an und/oder teilen Sie uns Themen in der Kommentarfunktion unten mit, die hier nicht erwähnt wurden. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

[poll id=”6″]

Wenn Sie “Sonstiges” angekreuzt haben, hinterlassen Sie bitte unten ein Kommentar mit Ihrem Wunschthema. Danke für Ihre Mitarbeit!

 

Produkt: Professional System 07/2019 Digital
Professional System 07/2019 Digital
Cloudlösungen in der AV-Welt +++ Cloud-Beispiele – Cloud based Services in der AV-Technik +++ LICHTPLANUNG: Licht in unterschiedlichen Hotelzonen +++ MEDIENTECHNIK: Das Konica Minolta Experience Center Stuttgart +++ MARKT: Rückblick auf den S14 Solutions Day +++ LED-Wall-Anbieter in Deutschland: Absen +++ AUDIOTEST: Vernetzte All-In-One EN54 Zentrale ASL Integra
Anzeige

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Wie nimmt man dem klassischen, kleinen AV-Integrator die “Angst vor IP”? Das ist die Kernfrage.

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Indem man es ihm erklärt!
      Die Hürde ist da erfahrungsgemäß gar nicht so groß.
      Viele Integratoren für AV kennen ja Ethernet und Cat-Kabel aus dem HDBaseT oder Daisy-Chain AV Bereich.

      Ich erkläre es immer so:
      Stellen Sie sich einen stinknormalen HDMI Extender vor, z. B. via HDBaseT oder Glasfaser.
      Das ist ein “P2P” Gerät – Der Tx kommunizert direkt mit dem Rx und sendet das Signal immer nur an diesen.
      Bei AV over IP funktionert es nur etwas anders:
      Anstatt nun ein entsprechendes Kabel zur direkten Kommunikation von Tx zu Rx zu verlegen, nehmen Sie ein herkömmliches Cat-Kabel und verbinden Tx sowie Rx mit dem gleichen Ethernet-Router. Dieser verteilt eindeutige Adressen an jedes am Router angeschlossene Gerät. So können bis zu 255 Stück Transmitter und/oder Receiver in das gleiche System integriert werden und AV-Daten senden bzw. empfangen.

      Auf diese Weise erschließen sich dann den Installateuren auch meist sofort die Einsatzmöglichkeiten, z. B. als Ersatz für Splitter / Switcher / Matrizen, etc.

      Sobald es “Klick” macht, ist die Angst davor auch sofort weg.

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.