Markt

Scharfe Mehrwertdiskussion: Interview mit Joachim Fischer

Seit 1. Juli 2021 ist Joachim Fischer neuer Head of B2B Sales DACH bei Sony Professional Displays & Solutions und soll hier zur Stärkung des Marktsegments beitragen. PROFESSIONAL SYSTEM hat ihm im Interview einige Insights zu seinen Plänen entlocken können. Joachim Fischer bringt nicht nur 20 Jahre Branchenerfahrung im Bereich der Display- und Projektionslösungen mit, sondern kennt sich als ausgewiesener IT-Vertriebsspezialist auch mit IT-Infrastrukturen wie Cloud-Computing, Edge Datacenter oder Workplace aus.

Joachim Fischer, Sony Head of B2B Sales DACH
Head of B2B Sales DACH: Seit 01. Juli 2021 ist Joachim Fischer neuer Head of B2B Sales DACH bei Sony Professional Displays & Solutions und soll hier zur Stärkung des Marktsegments beitragen. (Bild: Sony)

Einer von Fischers ersten Einsätzen war neben dem Medialog von Kern & Stelly unter anderem die Sony Roadshow, die von Ende August bis Oktober durch Deutschland, Österreich und die Schweiz tourte. Mit dabei war die neueste Generation der Sony Crystal LED-Wall, die neu gelaunchte B2B Display-Serie inklusive 100″ & 32″, der im Lockdown gelaunchte Projektor PHZ60 sowie eine der Sony SRG-Kameras inklusive der dafür programmierten Software Edge Analytics und TEOS.

Anzeige

Bei jedem Termin hielten die jeweiligen Accountmanager der Region Produktpräsentationen, und die Pre-Sales Engineers standen für Fragen zu Verfügung.

Interview

Professional System: Du verantwortest jetzt die Vertriebsstrategien für professionelle AV-, Broadcast- und Signage-Lösungen von Sony in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das klingt nach viel Arbeit. Gibt Sony da eine Linie vor, in die du gut reinpasst, oder sollst du dort deine eigene Strategie entwickeln? Was waren deine wichtigsten Punkte, die du nach Antritt der Stelle angefangen hast zu bearbeiten?

Joachim Fischer: Ich bin für den „Professional Displays & Solutions“-Bereich in der DACH Region verantwortlich und freue mich, meine gesamte AV/IT-B2B-Erfahrung in diese Aufgabe einfließen zu lassen. Zusammen mit einem erhöhten Endkundenfokus schärfen wir im Sony-Team unsere Mehrwertdiskussion. Wir wollen, dass die Zusammenarbeit mit Sony Spaß macht und sich für alle Beteiligten lohnt. Sind unsere Channel-Partner und unsere gemeinsamen Endkunden erfolgreich, sind wir es selbst auch. Dieser B2B-Ansatz, zusammen mit der hellscheinenden Sony-Brand, ist eine Traumkombination.

Sony Roadshow(Bild: Sony)

Du möchtest den Wandel mitgestalten, der sich durch rasante Veränderungen im Markt ergeben hat. Welche Veränderungen liegen bei dir besonders im Fokus, und wie wirst du Sony für diesen Wandel positionieren?

Bei Sony gab es bereits einen großen Fokus auf flexible Konferenzraumlösungen, sowohl für das Unternehmensumfeld wie auch für Universitäten/Schulen. Diese spannenden Lösungen ermöglichen beispielsweise hybride Meetings in Coworking und Huddle Spaces, das Managen der Bürobelegung durch Deskbooking-Anwendung, das Streamen von Inhalten zu Schülern und Studenten oder machen jede analoge Fläche interaktiv. Somit waren wir zusammen mit unseren Partnern bestens auf die Herausforderungen der Pandemie vorbereitet und konnten schnell und kostengünstig unsere Endkunden in die Lage versetzen souverän auf die Situation zu reagieren.

Egal wie jeder für sich das „New Normal“ definiert, die notwendige Flexibilität ist gegeben, um dies aktiv für seine Bildungseinrichtung oder Unternehmen gewinnbringend zu nutzen. Wir werden vermehrt diese Beispiele in verschiedenen Showcases und Szenarien vorstellen, um es für Partner und Kunden einfacher zu machen, sich vorzustellen, ob neue Mehrwerte auch im eigenen Bereich adaptiert werden können. Dabei machen wir nicht bei unseren eigenen internen Abteilungsgrenzen halt, sondern arbeiten mit allen Sony-Lösungsbereichen zusammen, um eine noch wertvollere Gesamtlösung für die Kunden anbieten zu können. Ich denke hierbei beispielsweise an einen Integrator, der mit unseren Sony Mobiltelefonen erfolgreich Retail-Live-Shopping-Events aus dem jeweiligen Shop sendet. Eine WIN-WIN-WIN Situation.

Joachim Fischer, Sony, im Vortrag
Vortrag: Joachim Fischer nutzte die Sony Roadshow, um sich sowie die zukünftige Strategie den Partnern und Kunden vorzustellen. (Bild: Sony)

Sony steht nach deiner Aussage für einen hohen Qualitätsanspruch. Wie willst du diesen Anspruch über alle Vertriebskanäle erlebbar machen?

Die Marke Sony steht für Innovation und Qualität. Unsere neuen Lösungen, wie zum Beispiel unsere neue (Crystal) LED als Premium Offering, unterstreicht dies eindrucksvoll. Diesen WOW-Effekt kann jeder Partner über die bereits bestehenden Channel-Strukturen via Distribution anbieten und umsetzen. Wir haben ein klares Bekenntnis zu unserem Channel und sind und bleiben verlässlicher Partner.

Die AV-Branche klagt momentan über große Lieferschwierigkeiten. Wie sieht es da bei Sony aus?

Trotz erhöhter Nachfrage sind unsere Large Format Displays über unsere Distributoren verfügbar. Bei ein paar Kameras und größeren Projektoren sind leider ebenfalls Lieferverzögerungen aufgetreten, die wir in enger Abstimmung mit unseren Partnern auf die wichtigen Projekte allokieren.

Vielen Dank für das Interview, Joachim.

 

>> Weitere Informationen finden Sie hier.


// 15248

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.