Produkt: Checkliste für Beschallungsanlagen
Checkliste für Beschallungsanlagen
Beschallungsanlage systematisch planen - die Checkliste
In Lübeck hat es „Click!“ gemacht ...

Apart Audio MASKC Lautsprecher in The Newport – Restaurant & Marina

In Lübeck begeistert „The Newport – Restaurant & Marina“ mit vorzüglicher Küche und einer spektakulären Aussicht auf den neuen Yachthafen sowie die historische Altstadt. Für eine zum Ambiente passende Beschallung sorgen Lautsprecher aus der MASKC-Serie von Apart Audio, die an vom Hersteller anlässlich der ISE 2017 vorgestellten ClickMount-Halterungen montiert sind.

Restaurant & Marina
(Bild: Jörg Küster)

Dieser Anwenderbericht umfasst folgende Themen:

Anzeige


Seit Sommer 2017 verfügt Lübeck über eine innerstädtische Marina mit 45 Liegeplätzen für Segel- und Motorboote. Der neu geschaffene Sportboothafen befindet sich auf der Nördlichen Wallhalbinsel nahe der media docks, ein Unternehmenspark mit angegliedertem Veranstaltungszentrum. Investor und Betreiber Ralf Schulte hat im Zuge des Marina-Pbrojekts das Restaurant der media docks nach einem vorübergehenden Leerstand zu einer stilvoll eingerichteten Location mit 140 Sitzplätzen umbauen lassen.

Zur Gastronomie gehören eine Bar, ein gläserner Pavillon und eine offene Küche, in der schmackhafte Gerichte frisch vor den Augen der Gäste zubereitet werden. Zielgruppen für das Mitte September 2017 offiziell eröffnete „The Newport – Restaurant & Marina“ sind Bootseigner, Touristen und Einheimische. Darüber hinaus versorgt das Restaurant die in den media docks tätigen Firmen und Veranstalter mit Catering-Offerten.

Apart Audio MASKC-Lautsprecherserie

Die MASK-Lautsprecher des belgischen Herstellers Apart Audio sind seit Jahren aus zahllosen Festinstallationen bekannt und werden stets für einen sauberen Klang gelobt, der auch bei höheren Pegeln zu überzeugen versteht. Anlässlich der ISE 2017 stellte Apart Audio die neue MASKC-Lautsprecherserie vor, welche nicht nur mit einem weiter verbesserten Design, sondern auch mit so genannten ClickMount-Halterungen auf sich aufmerksam macht – einem äußerst praktischen Anschluss- und Montagesystem, welches der Hersteller in seiner Öffentlichkeitsarbeit stolz als „Revolution“ bezeichnet.

Sportboothafen
Der neu geschaffene Sportboothafen befindet sich auf der Nördlichen Wallhalbinsel nahe der media docks. (Bild: Jörg Küster)

Die MASKC-Lautsprecherserie umfasst die Modelle MASK4C, MASK4CT, MASK6C und MASK6CT. Alle Lautsprecher sind als Zweiwege- Systeme mit Bassreflexöffnung ausgeführt und eignen sich sowohl für den Indoor- als auch für den Outdoor-Einsatz. Die Modelle MASK4C (8 Ohm) und MASK4CT (16 Ohm) basieren auf einem 4,25″-Tieftöner mit Pappkonus sowie einem einzölligen Seidenkalotten-Hochtöner und sind bis 70 Watt belastbar. Die größeren Ausführungen MASK6C und MASK6CT kombinieren einen 6,5″-Papierkonus-Tieftöner mit einem 1″-Seidenkalotten-Hochtöner und können mit Leistungen bis 200 Watt an 8 Ohm (MASK6C) bzw. 16 Ohm (MASK6CT) angetrieben werden. Die CT-Modelle besitzen als zusätzliches Ausstattungsmerkmal einen 70/100-V-Transformator mit festen Leistungsabgriffen zwischen 1,25 und 20 Watt.

Alle Mitglieder der MASKC-Familie verfügen über einen dreistufigen Überlastschutz. Die Lautsprecher sind sowohl in schwarzer als auch in weißer Ausführung erhältlich; das Apart-Logo auf den Lautsprechergittern ist auf Wunsch passend zur Ausrichtung der Boxen drehbar. Deutscher Vertrieb für Produkte von Apart Audio ist die S.E.A. Vertrieb & Consulting GmbH aus Emsbüren. Ein informatives Kurzvideo zu den MASKC-Lautsprechern und den innovativen Click- Mount-Halterungen ist hier zu sehen:

Lyston Medientechnik

Für die medientechnische Planung/Ausstattung des Restaurants zeichnet Lyston Medientechnik verantwortlich. Firmengründer Thomas May kann auf einen Background in der Veranstaltungstechnik verweisen und hat sich vor rund sieben Jahren in Lübeck niedergelassen. Lyston Medientechnik arbeitet herstellerunabhängig und ist deutschlandweit aktiv; zu den erfolgreich umgesetzten Projekten gehört u. a. die AV-Ausstattung in der Gastronomie des Dortmunder Westfalenparks. „Es hat von Anfang an gut gepasst“, sagt Thomas May über die Zusammenarbeit mit Ralf Schulte, der „The Newport – Restaurant & Marina“ mit ausgeprägtem persönlichen Engagement betreibt.

„Während des ersten Gesprächs haben wir gar nicht über Technik geredet – bei Projekten ist mir wichtig, dass ich zunächst genau verstehe, was der Kunde machen möchte und wie im Fall einer Gastronomie das konkrete Konzept aussieht“, so May. „Es macht für die Planung selbstverständlich einen Unterschied, ob in dem Objekt beispielsweise nur dezente Hintergrundmusik wiedergegeben wird oder bei speziellen Anlässen auch schon einmal Musikgruppen auftreten sollen.“

Lautsprecher von Apart Audio an der Außenseite des Gebäudes
Lautsprecher von Apart Audio an der Außenseite des Gebäudes (Bild: Jörg Küster)

Beschallung mit MASKC-Lautsprechern

Im Rahmen des Lübecker Projekts galt es, den Denkmalschutzbestimmungen besondere Beachtung zu schenken – Kabel konnten nicht an jeder Stelle beliebig geführt werden, und auch die Anbringung von Lautsprechern war sowohl mit dem zuständigen Denkmalschutzpfleger als auch mit dem Architekten abzustimmen. Insbesondere die Montage von Lautsprechern an der Außenfassade gab dem Vernehmen nach anfangs Anlass zu Diskussionen – die heute zum Einsatz kommende, optisch dezente Lösung wird sämtlichen Interessen gerecht.

Für das Projekt fiel die Wahl auf Lautsprecher des belgischen Herstellers Apart Audio. Mit den Produkten dieser Marke hat Thomas May nach eigenem Bekunden bislang stets gute Erfahrungen gesammelt, was sowohl die Betriebssicherheit als auch den Klang betrifft: „Ich mag es, wenn Lautsprecher ohne weitere Maßnahmen ausgewogen klingen und man nicht erst umfangreiche DSP-Verbiegungen durchführen muss, um ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen.“

Im Innenbereich des Restaurants kommen zwölf Lautsprecher des Typs MASK4C (siehe Kasten) zum Einsatz; die Ansteuerung erfolgt in Stereo. Vier der schwarzen Kompaktgehäuse sind bei genauem Hinschauen an den Wänden des gläsernen Pavillons zu entdecken, während sich sechs weitere MASK4C im langgestreckten Restaurantbereich verteilen. Zwei weitere Lautsprecher des gleichen Typs sind im mit einem EIKI EK-305U Projektor nebst Leinwand ausgestatteten Club-Raum installiert, der seitlich an das Restaurant angrenzt und als separater Bereich von kleineren Gruppen genutzt werden kann. Im Barbereich sind vier 6,5/1″-Lautsprecher des Typs MASK6C angebracht. Fünf Apart Audio CM20T-Deckeneinbaulautsprecher übernehmen die Beschallung im Flur sowie in den Sanitärbereichen. An der Außenfassade sind insgesamt fünf monophon angesteuerte Apart Audio MASK4C angebracht, von denen drei zur Wasser- und zwei zur Landseite weisen.

Die MASKC-Lautsprecher sind ab Werk wetterfest und verfügen über die Schutzklasse IP64. Thomas May berichtet, dass sich die Boxen bereits in anderen Freiluftzusammenhängen bewährt haben und in Lyston-Projekten auch langfristig keine Beeinträchtigungen durch schlechtes Wetter zu verzeichnen waren. Abzuwarten bleibt, wie sich die Apart Audio MASK4C bzw. deren ABS-Kunststoffgehäuse und Aluminiumgitter über einen langen Zeitraum hinweg im Kontakt mit von der Ostsee in die Trave einströmendem Salzwasser behaupten werden.

Montage mit ClickMount

In Lübeck sind die Lautsprecher der MASKC-Serie an ClickMount-Halterungen montiert – eine Premiere für Thomas May: „Die neuen Halterungen habe ich anlässlich ihrer Vorstellung auf der ISE 2017 gesehen und war auf Anhieb begeistert“, sagt der Medientechnikspezialist. „Der positive Ersteindruck hat sich bei der Montage der Lautsprecher im Newport auf ganzer Linie bestätigt – es ist einfach ein tolles System!“

Die im Lieferumfang der Lautsprecher enthaltenen ClickMount-Halterungen ermöglichen die einfache und schnelle Klickmontage jedes MASKC-Lautsprechers. Teil jeder Halterung ist eine Kabel-Anschlusseinheit, die eine saubere Anbringung der Kabel vor dem Ein hängen des Lautsprechers ermöglicht. Die in die Montageplatte integrierten Hebel-Anschlussklemmen gestatten die Verwendung von Kabeln mit Durchmessern bis zu 4 Quadratmillimeter – ein blauer Dichtungsring verspricht den Schutz aller Anschlüsse gegen Feuchtigkeit und Nässe. Für ebenso eine einfache wie präzise Montage verfügt jede Halterung über eine integrierte Wasserwaage, die nach der Anbringung ebenso wie die Schraubenköpfe hinter einer passenden Blende verschwindet.

MASK4C-Lautsprecher ohne sichtbare Anschlusskabel im Club-Raum, unten rechts ist ein in die Sitzbank eingelassenes Anschlussfeld
MASK4C-Lautsprecher ohne sichtbare Anschlusskabel sind auch im Club-Raum installiert. Unten rechts ist ein in die Sitzbank eingelassenes Anschlussfeld zu erkennen. (Bild: Jörg Küster)

Thomas May stellt als Vorzug heraus, dass die Lautsprecher dank der neuen, für alle MASKC-Modelle geeigneten ClickMount-Halterungen erst in einem allerletzten Schritt angebracht werden, wenn sämtliche Arbeiten auf der Baustelle abgeschlossen und die Räume frei von Dreck und Staub sind – das lästige Abkleben von Boxen mit Plastikfolie nebst möglicher Entwendungsgefahr entfällt. Die Verbindung mit der Halterung erfolgt in wenigen Augenblicken; in umgekehrter Richtung wäre im Servicefall ein reibungsloses Abnehmen einzelner Lautsprecher in kürzester Zeit möglich, wobei die Halterungen – ohne die sonst üblichen offenen Kabelenden – an der Wand verbleiben.

In die vom Hersteller vormontierten Halterungen sind kompakte 221-Verbindungsklemmen von WAGO eingearbeitet, bei denen transparente Gehäuse die Sichtkontrolle der korrekten Leiterposition und einer geeigneten Abisolierlänge erlauben. Zwei Prüföffnungen für alle gängigen Prüfspitzen sind vorhanden. „Vor der Montage im Newport habe ich den Elektrikern eine ClickMount-Halterung in die Hand gegeben, und sie haben sofort verstanden, wie die Anschlüsse vorzunehmen sind“, berichtet Thomas May zufrieden. „Das System ist selbsterklärend und von vorne bis hinten durchdacht. Wenn alles fertig ist, sieht man die Zuleitungen erfreulicherweise fast gar nicht mehr – alles sieht sehr sauber aus, was auch auf Kundenseite gewürdigt wird.“

ClickMount-Halterung, Montageplatte mit integrierten Hebel-Anschlussklemmen, blauer Dichtungsring
ClickMount-Halterung: Die in die Montageplatte integrierten Hebel-Anschlussklemmen gestatten die Verwendung von Kabeln bis zu einem Durchmesser von 4 Quadratmillimetern – ein blauer Dichtungsring verspricht den Schutz aller Anschlüsse gegen Feuchtigkeit und Nässe. (Bild: Jörg Küster)

Thomas May ist erfreut über die besonders einfache Ausrichtung der Lautsprecher, welche mechanisch nun nicht mehr auf einer Kugel nebst Kontermutter basiert – ein „Nachrutschen“ ist bei den patentierten Click- Mount-Halterungen mit ihren anwenderfreundlichen Schnellverriegelungssystemen nach Mays Worten quasi ausgeschlossen. „Durch eine definierte Rasterung in horizontaler und vertikaler Ebene kann man beispielsweise in einer Reihe montierte und per Daisy- Chaining verbundene Lautsprecher einfach auf die exakt gleiche Ausrichtung bringen“, so May. „Das System hat mich vollauf überzeugt, und bei künftigen Lyston-Projekten mit Lautsprechern von Apart Audio werde ich ganz sicher nur noch ClickMount-Halterungen einsetzen!“

Medientechnikkomponenten in einem 19"-Schrank
Medientechnikkomponenten in einem 19″-Schrank, welcher aus Platzgründen in luftiger Höhe oberhalb der Türe eines Nebenraums montiert ist. (Bild: Jörg Küster)

Weitere Medientechnikkomponenten

Angetrieben werden die Lautsprecher aus der MASKC-Serie über Class-D-Verstärker von Apart Audio (REVAMP4100 und REVAMP8250) . Letztere befinden sich mit weiteren Medientechnikkomponenten in einem 19″-Schrank mit 2 × 24 HE, der aus Platzgründen oberhalb der Türe eines Nebenraums platziert und lediglich über eine Leiter zugänglich ist. Die Lautsprecher werden niederohmig angetrieben, was mit Gedanken an die im „The Newport – Restaurant & Marina“ benötigten Kabellängen problemlos möglich ist. Die gesamte Medientechnik ist für den 24/7-Betrieb ausgelegt.

Musik für die Hintergrundbeschallung wird aktuell über ein Sonos Connect-System gestreamt. Audiosignale können darüber hinaus an vielen Punkten im Restaurant über Panels mit entsprechenden Schnittstellen eingespeist werden. Alle Audiosignale werden mit einem BLU100-Prozessor (plus BLU-BOB Ausgangsexpander) von BSS Audio bearbeitet. Als Mediensteuerung dient eine Crestron CP3, die mit diversen Schnittstellenmodulen (3 × DIN-8SW8, 4 × DIN-1DIMU4, 1 × DIN-AO8 und 4 × DIN-2MC2) kommuniziert. Zum Signaltransport werden im Club-Raum Crestron Transmitter/Receiver (HD-MD-400-CE) herangezogen, die per Cat-Kabel verbunden sind. Ein Crestron 7″-Touchpanel TSW-760 ist an einer Wand im Bereich zwischen Bar und Küche montiert und erlaubt dem Personal einen einfachen Zugriff auf in der Steuerung hinterlegte Szenen. Die Gestaltung der Bedienoberfläche soll künftig an im praktischen Betrieb gesammelte Erfahrungen angepasst und sukzessiv weiter optimiert werden.

Herzensangelegenheit

„Das Projekt trägt meine Handschrift und ist für mich eine Herzensangelegenheit“, sagt Investor/Betreiber Ralf Schulte. „Ich wusste, dass ich im Restaurant eine stimmungsvolle Atmosphäre kreieren möchte und dabei unter schiedliche Nutzungsszenarien berücksichtigen muss“, sagt Ralf Schulte über seine Anforderungen an die Medientechnik. „Bezüglich der technischen Details habe ich mich auf die Kompetenz von Thomas May verlassen, der meine Ideen aufgegriffen und in technische Lösungen überführt hat. Mit der Bedienung über das fest an der Wand montierte Touchpanel bin ich zufrieden, und auch das Personal kommt gut damit zurecht – ich freue mich allerdings schon, wenn in Kürze die Bedienung ergänzend mobil über ein Apple iPad möglich sein wird.“

Thomas May, Gründer von Lyston Medientechnik (Bild: Jörg Küster)

Sobald ein größerer Event mit Live-Musik ansteht, will man im „The Newport – Restaurant & Marina“ mit dem Einsatz von Subwoofern experimentieren; geeignete Anschlusspunkte sind bereits vorhanden. Im Außenbereich entsteht aktuell ein Spezialponton; dort wird u. a. der Hafenmeister sein Büro einrichten. Eine den Ponton nach oben hin abschließende Aussichtsplattform wird möglicherweise zur Sommerzeit die bereits vorhandenen Gastronomieflächen erweitern. Laut nachgedacht wird in Lübeck über ein großzügig dimensioniertes Digital-Signage-Display, das die in der Marina ankernden Crews mit nützlichen Informationen versorgen soll. Das DS-Display wird seinen Content voraussichtlich drahtlos beziehen, sobald ein ohnehin geplantes WLAN für den Außenbereich aufgespannt ist.

Ralf Schulte, Investor und Betreiber von „The Newport Marina & Restaurant“ (Bild: Jörg Küster)

Alles top!

Eine Yachtanlegestelle mitten in der City haben nicht viele Städte zu bieten, und das neu geschaffene Angebot scheint in Kombination mit einem zeitgemäßen Restaurantkonzept auf fruchtbaren Boden zu fallen – Besucher des Lübecker Sportboothafens, die im „The Newport – Restaurant & Marina“ gespeist haben, überschlagen sich geradezu mit positiven Bewertungen: „Essen top! Service top!“, „Einer der schönsten Orte am Wasser mit Blick auf die Lübecker Altstadt“, „Super eingerichtet, gutes Essen und nettes Personal“, „Stylische Location mit sehr gutem Essen“ lauten nur einige der begeisterten Kommentare, die regelmäßig auf Social-Media-Plattformen zu lesen sind.


Mehr Informationen rund um die innovative Lautsprecher-Serie erhalten Sie hier. 


//[1953]

Produkt: APart Mask12T
APart Mask12T
Laden Sie sich hier den 10-seitigen Test des APart Mask12T herunter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren