Produkt: Professional System 03/2019
Professional System 03/2019
Special: AV & IT – GEFAHR ODER CHANCE? +++ SDVoE – Warum Interoperabilität wichtig ist +++ AES67, SMPTE ST 2110, AMWA NMOS – eine Übersicht +++ Variable Coverage im PHILIPS STADION EINDHOVEN +++ LED-Grundlagen: WÄRMEMANAGEMENT – Gewicht oder Geräuschentwicklung?
Medientechnik: EB-L12000Q Laser-Projektor

Epson: Projektor mit nativem 4K 3LCD Chip aus Eigenentwicklung

Mit dem Epson Launch Event 2018 hatte der Projektor-Hersteller zum Beschnuppern seiner neusten ProAV-Projektoren eingeladen. Vorgestellt wurden in der Lindlarer Lang Academy der kompakte 20.000 Lumen 3LCD WUXGA Laser-Projektor EB-L20000U sowie der gehäusegleiche 12.000 Lumen 3LCD 4K Laserprojektor EB-L12000Q. Sven Schuhen war vor Ort und hat detaillierte Informationen mitgebracht.

Epson EB-L12000Q Laser-Projektor(Bild: Epson)

Auch wenn mit neuen Laserprojektoren kaum noch ein Wow-Effekt zu erzielen ist, da sich entsprechende Geräte mittlerweile im Markt durchgesetzt und bereits weit verbreitet haben, schafft Epson mit einem nativen 1,04“ 4K 3LCD Chip mit 0,5 m Pixeldichte aus eigener Herstellung dennoch ein Novum. Bisher waren native 4K-Panels nämlich überwiegend im DLP-Bereich anzutreffen. Preislich möchte sich Epson dabei im Markt zwischen 4K 1-Chip und 3-Chip DLP-Projektoren positionieren.

Anzeige

Der EB-L12000Q hat ein Gewicht von 48kg und verspricht durch seine kompakte Bauform eine einfache Integration in diverse Infrastrukturen. Er kann mit Objektiven der Epson-eigenen EB-L1000 Serie verwendet werden; spezielle Objektive sind somit nicht erforderlich, um natives 4K wiedergeben zu können. Der leistungsstarke Projektor entfaltet sein volles Potential besonders in größeren Räumlichkeiten.

Die Features

Die Laser-Engine ermöglicht Projektionen aus jedem Winkel, selbst im Hochformat. Dies hat keinen Einfluss auf die 20.000 Betriebsstunden bis 50% Helligkeit erreicht werden, wie es bei lampenbasierten Geräten üblich ist.

Epson EB-L12000Q Laser-Projektor
Der Epson EB-L12000Q 4K 3LCD Laser-Projektor bietet professionelle Einrichtungsmöglichkeiten und eine Vielzahl von Anschlüssen. Für weitere Kompatibilität mit anderen Anschlüssen sind zwei modulare Input-Boards austauschbar. (Bild: Sven Schuhen)
Epson EB-L12000Q Laser-Projektor
Beim Epson Launch Event der Lang Academy in Lindlar wurden neben dem EB-L12000Q noch zahlreiche weitere Produkte und Lösungen vorgestellt, z. B. Leinwände von AV Stumpfl, Outdoorgehäuse von Hof Alutec und Mediensteuerungen von Crestron. Zudem die Projection-Mappings für den Retail-Bereich mit dem neuen, in Lichtschienen integrierbaren Epson LightScene EV-105 Projektor ein Hingucker. (Bild: Lang AG)

Zur Ferndiagnose sowie für Farb- und Geometrie-Anpassungen gerade bei Edge-Blending- und Projektionsmapping-Anwendungen besitzt der Projektor zwei integrierte Kameras – eine für kurze und mittlere und eine für weitere Distanzen. Mit einer entsprechenden Software lassen sich mehrere Projektoren gleichzeitig einrichten und einfach zueinander ausrichten. Der Anwender wird bei der Anpassung der Bildgeometrie durch Projektorsoftware unterstützt. Horizontales sowie vertikales motorisches Lens-Shift sowie ein Speicher für verschiedene Linseneinstellungen sind dabei schon obligatorisch.

Durch das gekapselte Design des optischen Systems soll sich der Wartungsaufwand auf ein Minimum reduzieren. Zudem soll ein lange haltbares Phosphorrad die Langlebigkeit und hohe Zuverlässigkeit des Geräts unterstützen. Das ermutigt zu einer Installation auch an schwer zugänglichen Bereichen.

Der Projektor besitzt eine 12G SDI-Schnittstelle und ist damit für hohe Bandbreiten gerüstet; die HDMI-Schnittstelle nach neustem Standard mit HDCP2.2-Veschlüsselung. HDR2-Unterstützung ergänzt die Anschlussvielfalt und der HDBaseT-Port, über den AV-Signale auch über längere Distanzen übertragbar sind, rundet das ganze Paket ab. Das HDMI/DVI- als auch das SDI-Board sind austauschbar ausgeführt und erhöhen die Kompatibilität mit anderen Standards bei Bedarf. Eine Kompatibilität zu BarcoLink ist ebenfalls vorhanden. Der Projektor soll ab Dezember diesen Jahres verfügbar sein.


//[6881]

Produkt: Professional System 05/2019
Professional System 05/2019
SPECIAL: Sicherheit & AV-Technik – SCHUTZ FÜR DEN ÖFFENTLICHEN RAUM +++ Medientechnik: OLG Stuttgart – Neubau des Prozessgebäudes +++ Markt: LED-Wall Anbieter in Deutschland +++ Audiotest: 100-Volt-Verstärker Apart REVAMP 4240T +++ Medientechnik: Automatisches Löschsystem für Großbilddisplays +++ Architekturlicht: Sicherheitsfaktor in öffentlichen Bereichen +++ Audio-Grundlagen: Sprachalarmierung & Evakuierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren