Produkt: Professional System 05/2019
Professional System 05/2019
SPECIAL: Sicherheit & AV-Technik – SCHUTZ FÜR DEN ÖFFENTLICHEN RAUM +++ Medientechnik: OLG Stuttgart – Neubau des Prozessgebäudes +++ Markt: LED-Wall Anbieter in Deutschland +++ Audiotest: 100-Volt-Verstärker Apart REVAMP 4240T +++ Medientechnik: Automatisches Löschsystem für Großbilddisplays +++ Architekturlicht: Sicherheitsfaktor in öffentlichen Bereichen +++ Audio-Grundlagen: Sprachalarmierung & Evakuierung
Medientechnik: Schaltbare IP-Steckdosenleisten

Mehr als eine Steckdosenleiste

16Insbesondere bei Collaboration-Anwendungen sorgen schaltbare IP-Steckdosenleiste für mehr Sicherheit, so zum Beispiel die aktuellen Power Distribution Units der Firma Gude: Der Expert Power Control erlaubt die Steuerung, Energiemessung und Überwachung von bis zu zwölf angeschlossenen Verbrauchern.

Gude(Bild: Gude)

Inhalt dieses Features:

Anzeige


Ohne Strom läuft nichts, schon gar nicht komplexe AV-Systeme. Eine möglichst ausfallsichere und zugleich belastbare Infrastruktur ist das Fundament jeder erfolgreichen Installation. Dabei stellt die Verteilung des Stroms einen neuralgischen Punkt dar. Hier sind schaltbare Steckdosenleisten erforderlich, die über bestimmte Schutz- und Kontroll-Eigenschaften verfügen. Solche „Power Distribution Units“ (PDU) sind zum Beispiel bei der Kölner Firma Gude zu finden. Seit über 30 Jahren stellt die Gude Systems GmbH Geräte für den IT-, AV- und Industrie-Bereich her und hat im Sommer mit den „Expert Power Control“-Geräten neue Steckdosenleistensysteme auf den Markt gebracht.

Smarte Steckdosen

Die schaltbaren LAN-Steckdosen sind in stabile Metallgehäuse integriert und eignen sich für den horizontalen Einbau in 19-Zoll-Schränke, in denen sie eine Höheneinheit erfordern. Die PDUs werden in Varianten mit vier, acht oder zwölf Steckplätzen auf der Rückseite angeboten, ausgeführt als IEC C13 oder Schutzkontakt.

Damit können angeschlossene Geräte im Störungsfall aus- und eingeschaltet werden – das ist insbesondere auch über Mediensteuerungen und DCIM-Lösungen möglich. Zum Schalten benutzt die Firma Gude sogenannte High Inrush Relais. Diese Relais halten neben dem 16 A Dauerstrom kurzfristige Einschaltspitzen von 80 A aus. Dies macht ein Verkleben der Relais nahezu unmöglich.

Die integrierten Energiezähler bieten eine präzise Messung und Erfassung der Stromverbräuche. Die neuen IP-Schaltsteckdosen können zudem bei der effizienten Reduzierung des Stromverbrauchs helfen: Die angeschlossenen Verbraucher lassen sich kollektiv ausschalten, auch im Stand-by-Modus. Zudem ermöglichen die integrierten Energiezähler einen nachhaltigen Betrieb der Infrastruktur. Treten Fehlerströme auf, erhält der Betreiber Warnmeldungen. So können rechtzeitig vorbeugende Wartungsmaßnahmen vorgenommen werden, noch bevor es zu Ausfallzeiten kommt.

Gude
Anwendungsbeispiel: Einsatz des Expert Power Control 8031-3 PDUs in einem Konferenzraum (Bild: Gude)

Zwei integrierte Sensoranschlüsse für auf Wunsch erhältliche Sensoren erlauben die Überwachung von Umgebungstemperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck. Programmierbare Grenzwerte sorgen dafür, dass Ereignis-basierte Schaltvorgänge automatisch eingeleitet werden. Systemkritische Zustände, wie sie etwa durch Übertemperatur oder Kabelbrand entstehen können, werden so frühzeitig erkannt.

Die Konfiguration und Steuerung des Expert Power Control ist sowohl lokal als auch über eine webbasierte Steuerungszentrale möglich. Diese verspricht eine einfache und ortsunabhängige Verwaltung und Überwachung der PDU. Hierbei ist eine sichere Kommunikation und Authentifizierung dank entsprechender Protokoll-Unterstützung gewährleistet. Ebenso kann mit einer Android- oder iOS-App auf das Gerät zugegriffen werden. Außerdem lässt sich die PDU in Monitoring-Lösungen gängiger Software-Anbieter einbinden.

Einsatzbereiche

Einsatzorte sind alle Bereiche, in denen Medientechnik zum Einsatz kommt: Konferenzräume, medientechnische Möbel, Hörsäle, in Medien-Racks, LED-Wänden oder Rechenzentren. Gude arbeitet mit allen wichtigen Herstellern der AV-Branche wie zum Beispiel Atlona, Barco, Crestron, Extron oder Neets zusammen. So setzt Atlona für die Ausstattung moderner Konferenzräume, Hörsaaltechnik oder Huddle Rooms die schaltbaren LAN Steckdosenleisten von Gude ein. Präsentationstechnik lässt sich beispielsweise mit Einschaltverzögerung nacheinander anschalten oder nicht mehr benötigte Amplifier können nach Zeitplan abgeschaltet werden. Der integrierte Überspannungsschutz verhindert dabei eine Beschädigung der verbundenen Medientechnik und sorgt für eine erhöhte Betriebssicherheit.

Wichtige Funktionen im Überblick:

  • Bis zu zwölf schaltbare Lastausgänge (4×, 8× oder 12× IEC C13 oder 8× Schuko Typ F)
  • Fernüberwachen und Schalten von angeschlossenen Verbrauchern: Ereignisbasiertes Schalten, Fernstart, programmierbare Ein-/Ausschalt-Sequenzen, automatische Einschaltverzögerung zur Begrenzung der Einschaltströme
  • Lastausgänge können bei Überschreiten voreingestellter Sensor-Grenzwerte geschaltet werden.
  • Messung von Strom, Spannung, Phasenwinkel, Leistungsfaktor, Frequenz, Wirk-, Schein- und Blindleistung
  • Fehlerstromüberwachung (Messung von Differenzstrom Typ A)
  • Umgebungsüberwachung dank Sensoranschlüssen und optional erhältlicher Sensoren (Temperatur, Luftfeuchte, Luftdruck)
  • Erzeugung von Nachrichten (E-Mail, Syslog und SNMP Traps)
  • Ortsunabhängiger Zugriff über Webinterface
  • Steuerbar über iOS- und Android-App
  • Unterstützung von IPv6, SNMPv3, SSL,Telnet, Radius und Modbus TCP • Kompatibel zu gängigen Monitoring Software-Lösungen wie z. B. PRTG, Nagios oder Power IQ
  • Einfache Einbindung in AV-Steuerungssysteme

// [10646]

Produkt: Professional System 08/2019
Professional System 08/2019
AV-Technik in Themenwelten & Museen: Spielwiese Infotainment +++ Auditest: d&b Bi8 - kompakter Subwoofer für Installationen +++ Praxistest: Wireless Präsentation Tool Mersive Soltice +++ Interview: Was ist neu auf der ISE 2020? +++ Osram World of Light
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren