Medientechnik

SMS Leddy: Skandinavischer Look für LED-Walls

Der schwedische Hersteller für Halterungssysteme hat mit der Leddy-Serie drei Installationsvarianten für LED-Displays geschaffen.

Leddy SMS
Frei im Raum: SMS Leddy Free ist als freistehende Lösung konzipiert für Festinstallationen sowie Messe/Event. (Bild: SMS)

Für hochwertige Konferenzräume wünschen sich Kunden bei Bildflächen nicht nur hervorragende technische Spezifikationen, sondern auch Umsetzungen, die den Charakter des Raumes unterstützen und prägen. So soll ein LED-Display formschön gestaltet sein. In Bestandsszenarien können sich schwierige Einbausituationen ergeben: beispielsweise Wände mit zu geringer Traglast oder unebenen Oberflächen. Die Leddy-Produkte gehören zum „SMS Advanced-Sortiment“ und bieten für LED-Panels verschiedener Hersteller Lösungen, so z. B. für Samsung IER, Leyard-Planar oder auch LG LAS. SMS Leddy soll dafür sorgen, dass ein einwandfreier und planer Unterbau für die LED-Panels entsteht, auf dem diese fehlerfrei montiert werden können und eine zum Raum passsende Gestaltung schaffen.

Anzeige

Hängend, stehend oder frei im Raum

SMS hat seine Leddy-Serie für die Wandhängung und die Bodenaufstellung im vergangenen Jahr zur ISE vorgestellt. Hinzu kam kürzlich Leddy Free, die frei im Raum stehende Variante. Das besondere an der Leddy-Serie ist das lineare Schienen-System, bei dem viele Teile vormontiert sind. Oliver Seidel, Country Manager DACH bei SMS Smart Media Solutions, beschreibt die Vorteile wie folgt: „Leddy Wall lässt sich schnell aufbauen, insbesondere bei unebenen Wänden. Wir verwenden ein selbstragendes Metall Framing-System. Damit wird die Bildwand ausgerichtet und ins Lot gebracht. Der Aufbau erfolgt schnell und effizient. Das spart Zeit und vermeidet Komplikationen mit zusätzlichen Montagezeiten und Kosten“, so Oliver Seidel. Sind alle LED-Module eingesetzt und verkabelt, wird der ganze Rahmen zum Schluss mit einem Klick via Magneten passend aufgesetzt. „Die Auswahl an Oberflächen reicht bei der Leddy-Serie von verschiedenen Holztypen bis hin zu durchgefärbtem MDF-Material mit Strukturoberfläche. Für individuelle Lösungen kann SMS Leddy auch in einer benutzerdefinierten Farbe produziert werden, wie auch viele andere Produkte der SMS Advanced Serie“, ergänzt Oliver Seidel.

SMS Leddy Wall
SMS Leddy Wall schafft eine gestaltete Einheit von Raum und Technik. (Bild: SMS)

Die hängende Variante Leddy Wall ist für die Montage auf einer tragenden Wand vorgesehen, wobei eventuelle Unebenheiten durch das selbsttragende Rahmensystem ausgeglichen werden. Die Tiefe des Rahmens ist schlank gehalten und liegt bei 101,5 mm. Oliver Seidel hebt das hochwertige Design hervor: „Leddy Wall unterstreicht die gesamte Installation mit seiner schmalen und dezenten, designorientierten Linienführung und schafft damit eine hervorragende Einheit zwischen hochwertiger Technik und Interieur des Raumes.“

SMS Leddy Wall
„Schnell und effizient“: SMS Leddy Wall Floor wird auf Füßen lotrecht an der Wand ausgerichtet, verschraubt und gesichert. (Bild: SMS)

Leddy Wall Floor ist die an einer Wand auf dem Boden stehende Lösung, die beispielsweise bei nichttragenden Wänden zum Einsatz kommt oder weil der verkleidete Teil unter der Bildfläche für die Unterbringung der Präsentationstechnik und Verkabelung vorgesehen werden soll. Unebenheiten des Bodens werden mit höhenverstellbaren Füßen ausgeglichen, die die Last der gesamten Bildwand tragen. Leddy Wall Floor wird plan und lotrecht vor die Wand gesetzt und an dieser gesichert und ausgerichtet. Für die Unterbringung der Technik im unteren Teil stehen verschiedene Befestigungselemente zur Verfügung, die eine senkrechte Installation der Technik ermöglichen. So „verschwinden“ Zuspieler, Video-Controller etc. senkrecht eingesetzt im Schrankbereich der Leddy Wall Floor. Durch das einheitliche schlanke Design von Bildrahmen und Schrankbereich lässt sich die Bildwandhalterung in verschiedenen Dekoren auf die Gestaltung des Raums anpassen.

SMS Leddy Free
Die verschiedenen Ausführungen schaffen eine sehr flexible Aufstellung frei im Raum. (Bild: SMS)

Leddy Free als jüngstes Produkt dieser Serie bietet die Möglichkeit, LED-Walls in Größen von 110″ bis 137″ freistehend zu platzieren. Die angeschrägten Beine sorgen für die nötige Standfestigkeit dieser LED-Display-Halterung in Gebäuden. Oliver Seidel hebt die „optisch sehr schöne, leicht wirkende Free Stand-Version“ hervor. Für ihn war es wichtig, dass SMS nun eine freistehende Lösung hat. „Leddy Free ist ein Eye-Catcher und Rental-tauglich, eine interessante Alternative zu einer Traversengehängten Lösung.“ Auch im Messeeinsatz stellt er sich die freistehende Lösung vor. Gerade Kreativagenturen wünschen sich für ihre Kunden derartige integrierbare Lösungen für Messestände oder auch im Retail-Einsatz, z. B. in Eingangsbereichen oder Foren bei Events. Bei der Leddy Free sind Verkabelung und eventuelle Prozessoren unsichtbar hinter dem Backcover untergebracht, was „die freie Positionierung des Leddy Free im Raum perfekt macht“. Häufig reicht ein einziges Stromkabel. Leddy Free steht aktuell bereits zur Verfügung für Samsung IER/IFR, Leyard-Planar TVF und LG LAS.


// [14798]

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.