Produkt: Professional System 04/2019
Professional System 04/2019
AV am PoS/PoI – EMOTIONEN VISUALISIEREN! +++ MEDIENTECHNIK: Inspiration Wall im Merck Innovation Center +++ MARKT: Vorschau auf den Digital Signage Summit Europe 2019 +++ AUDIOTEST: 8-Kanal Hochleistungsendstufe Dynacord IPX10:8 +++ DIGITAL SIGNAGE: Grundlagen Content Management Systeme +++ PROJEKTION: 4K – Nativ oder Pixel-Shift +++ Markt R&D und Präsentation im Adam Hall Experience Center
ProMediaNews
Preiswerte Lösung für kleine Tagungsräume und Huddle Rooms ohne weitere Mediensteuerung oder Kontroll-System

Atlona: Standalone-Display-Steuerung zur Automatisierung von Meeting Räumen

Atlona startet die Vermarktung eines kompakten, kosteneffizienten Display-Controllers, der die Möglichkeit bietet kleinere Tagungsräume einfach zu automatisieren. Der neue 4K / UHD-ready AT-DISP-CTRL bietet dem Anwender einen einfachen Plug-and-Play-Betrieb für Besprechungsräume, in denen keine weitere AV-Kontrolle gewünscht ist, Fernbedienungen sollen zukünftig entfallen.

Anzeige

„Unsere Kunden benötigen eine einfache Automatisierung von Räumen mit z.B. BYOD-Konnektivität oder Besprechungsinseln – dabei ist nicht immer volle AV Kontrolle nötig“, sagte Josh Castro, Product Manager, Atlona. „Das Atlona DISP-CTRL löst diese Herausforderung für unsere Kunden, die Nutzer verbinden ihren Laptop und beginnen zu präsentieren.“

Der DISP-CTRL bietet sich auch als Upgrade-Möglichkeit für ältere AV-Systeme an – die Fernbedienung entfällt – die AV Technik wird automatisiert. “Der DISP-CTRL erkennt wenn ein HDMI-Quellgerät mit einem aktiven Signal angeschlossen wird und sendet automatisch einen Steuerbefehl – das Display schaltet sich ein, Anzeigesteuerung, Lautstärkeregelung und Eingangsauswahl erfolgen automatisch ohne Fernbedienung.

Verschiedene Modi schalten nach einer bestimmten programmierbaren Zeit der Inaktivität das Display aus, sobald die HDMI-Quelle entfernt wird – hier kann auch die Lampennachkühlzeit eingestellt werden wenn ein Projektor verwendet wird.

Der DISP-CTRL verwendet dabei vorab gespeicherte oder vom Benutzer frei programmierte Anzeigesteuerbefehle über TCP/IP, RS-232, IR oder CEC. Darüber hinaus enthält der Controller EDID und HDCP-Management-Funktionen und kann lokal oder über Power over Ethernet (PoE) mit Strom versorgt werden. Der DISP-CTRL ist HDCP 2.2 kompatibel und unterstützt 4K / UHD Video bei 60 Hz mit 4:4:4 chroma subsampling sowie HDMI-Datenraten von bis zu 18 Gbps.

Beispielkonfiguration eines Systems mit dem AT-DISP-CTRL (Bild: Atlona)

Zusätzlich zur Standalone-Funktionalität kann der DISP-CTRL mit einem HDMI-Switcher, wie der Atlona JunoX 451 4×1-Umschalter in Verbindung verwendet werden, um eine größere Anzahl von AV-Quellen zu steuern. Für zusätzliche Kontrolle bietet der DISP-CTRL eine umfassende Auswahl an Treibern aus der Atlona Velocity AV-Steuersystemdatenbank, mit menübasierter Konfiguration von Geräteeinstellungen, Anzeigegerät Treiber Auswahl und der Fähigkeit Programmsteuerbefehle zu editieren.

Der DISP-CTRL soll Integratoren und Tech-Managern einfache Konfigurierbarkeit und Management durch seine integrierte GUI bieten, und ermöglicht mit zwei Ethernet-Ports gleichzeitigen LAN-Zugang und IP-Steuerung.

Produkt: Professional System 08/2019
Professional System 08/2019
AV-Technik in Themenwelten & Museen: Spielwiese Infotainment +++ Auditest: d&b Bi8 - kompakter Subwoofer für Installationen +++ Praxistest: Wireless Präsentation Tool Mersive Soltice +++ Interview: Was ist neu auf der ISE 2020? +++ Osram World of Light
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren