Produkt: Professional System 08/2019
Professional System 08/2019
AV-Technik in Themenwelten & Museen: Spielwiese Infotainment +++ Auditest: d&b Bi8 - kompakter Subwoofer für Installationen +++ Praxistest: Wireless Präsentation Tool Mersive Soltice +++ Interview: Was ist neu auf der ISE 2020? +++ Osram World of Light
ProMediaNews
AV-Komplettlösung für Conferencing und Collaboration in kleinen bis mittelgroßen Meeting-

ClearOne präsentiert Collaborate Versa Room CT

ClearOne präsentiert das Collaborate Versa Room CT – ein Gesamtpaket aus Audio- und Videolösungen inklusive Zubehör für cloudbasiertes Conferencing ohne externen DSP-Mixer in kleinen bis mittelgroßen Meeting-Räumen.

ClearOne Collaborate Serie(Bild: ClearOne)

Anzeige

Mit seinem gesamtheitlichen BYOD-Ansatz sollen Anwender des Collaborate Versa Room CT lediglich einen Computer oder ein Tablet sowie einen Bildschirm benötigen, um Daily Huddles, Meetings und Konferenzen in professioneller Audio- und Videoqualität durchzuführen.

Die Basis des Collaborate Versa Room CT bildet das BMA CTH Beamforming Microphone Array mit integrierter akustischer Echokompensation (AEC) und zwei integrierten 10 W-Endstufen für den Anschluss der ebenfalls mitgelieferten beiden 8‘‘-Deckeneinbaulautsprecher.

Als Signalzentrale fungiert der Collaborate Versa Hub zum Anschluss von zwei Displays, Kamera, Speakerphones, Netzwerk- und weiterer Peripheriegeräte. Die Verbindung des Hubs mit einem Laptop erfolgt über ein einzelnes USB 3.0-Kabel. Zusätzliche BYOD-Anschlussflexibilität bietet der Converge Pro 2 USB Expander zum Anschluss eines Laptops, PCs und weiterer Endnutzergeräte via USB.

Die Verbindung des Converge Pro 2 USB Expanders mit dem BMA CTH erfolgt über das mitgelieferte CAT6-Kabel (Länge: 15 m). Für professionelle Bildqualität solldie Unite 50 4K-Weitwinkelkamera mit 120°-Sichtfeld und ePTZ-Funktion sorgen. Als optionale Erweiterung steht der ClearOne Bluetooth Expander bereit, über den sich Anwender mit ihren Mobilgeräten kabellos in das Konferenzsystem einschalten können.

Das Collaborate Versa Room CT soll sich speziell an cloudbasierte Collaboration-Umgebungen richten, die auch ohne DSP-Leistung nicht auf professionelle Audio- und Videoqualität verzichten möchten.

Über die Console AI Lite-Software lässt sich Collaborate Versa Room CT mittels der Funktionen Audio Intelligence und Auto Connect an gängige Raumkonfigurationen anpassen.

Neuer Touchpanel-Controller

ClearOne Collaborate Touchpanel(Bild: ClearOne)

Zusätzlich zu Collaborate Versa Room CT präsentiert ClearOne einen neuen Touchpanel-Controller mit 10,1’’-Touchscreen. Dieser wurde für den Einsatz mit den Converge Pro 2 DSP-Mixern und den Collaborate Videokonferenzsystemen entwickelt und erweitert die hauseigenen Audio- und Videolösungen um eine weitere Bedienlösung.

In Verbindung mit den Collaborate Pro 2 DSP-Mixern können Anwender über das On-Screen-Dialpad PSTN- und/oder VoIP-Konferenzgespräche sowie Multiparty-Anrufe durchführen. In Verbindung mit Collaborate Live lassen sich zudem Videoanrufe tätigen, Kontakte verwalten sowie Regeln für die Bereitstellung von Inhalten festlegen.

Produkt: Professional System 07/2019 Digital
Professional System 07/2019 Digital
Cloudlösungen in der AV-Welt +++ Cloud-Beispiele – Cloud based Services in der AV-Technik +++ LICHTPLANUNG: Licht in unterschiedlichen Hotelzonen +++ MEDIENTECHNIK: Das Konica Minolta Experience Center Stuttgart +++ MARKT: Rückblick auf den S14 Solutions Day +++ LED-Wall-Anbieter in Deutschland: Absen +++ AUDIOTEST: Vernetzte All-In-One EN54 Zentrale ASL Integra
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren