Produkt: Professional System 06/2019
Professional System 06/2019
AV-Technik für Collaboration & Education +++ Markt: Managed Service in der Praxis +++ Audiotest: Aktives Subwoofer-Satelliten-System Audac SONA 2.3 +++ Medientechnik: Standardisierte Konferenzräume bei EY +++ Digital Signage: Samsung Discovery Day 2019 +++ AV-Basics: USB-C – AV-Übertragungsstandard der Zukunft? +++ Architekturlicht: Licht für Lernräume
ProMediaNews
Erster Rahmenvertrag für Gerichtssaal-Lösungen mit Crestron

eJustice: Einführung der elektronischen Akte in Rheinland-Pfalz

Crestron ist wesentlicher Bestandteil der Einführung der E-Akte in Rheinland-Pfalz. Am 2. September 2019 wurden an den Gerichtstandorten Frankenthal und Koblenz die ersten digitalen Gerichtssäle im „Flächenrollout“ in Betrieb genommen. Für das technische Herzstück, die Audio-Video-Steuerung, werden die Produkte von Crestron eingesetzt.

(Bild: Crestron)

Anzeige

Nach der erfolgreichen Pilotphase in Bad Kreuznach und Kaiserslautern setzt die Justiz in Rheinland-Pfalz bei der technischen Ausstattung auf Crestron.

Voraus ging eine aufwendige Planungsphase mit dem Projektteam des rheinland-pfälzischen eJustice-Programms. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der gerichtlichen und staatsanwaltlichen Praxis hatten die Belange der Justiz, insbesondere im Sitzungsbetrieb im Blick. Einfache Bedienbarkeit und barrierefreie Ansicht waren die sichtbaren Herausforderungen des Projektes.

Die Verfolgung der „Ein-Geräte-Strategie“, eine eigene Schaltlogik für die Mediensteuerung, sowie die Herstellung der IT-Sicherheit sind die verborgenen Anforderungen. Die Umsetzung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Projektteam des ejustice-Programms.

Ein-Geräte-Strategie mit eigener Schaltlogik für die Mediensteuerung (Bild: Crestron)

“In dieser Konzeptionsphase zeigte sich, dass sich die besonderen Anforderungen in „Kollegialspruchkörpersälen“ mit Crestron-Produkten hervorragend umsetzen lassen. Die Nutzerfreundlichkeit und Flexibilität haben uns beeindruckt“, erklärt Sven Prinz, Projektleiter des rheinland-pfälzischen eJustice-Programms.

Andreas Müller, Crestron Business Development Manager Government, dazu „Ich freue mich, dass die hervorragende Planungsarbeit der Justiz zu diesem tollen Ergebnis geführt hat. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Justizbehörden und unseren zertifizierten Systempartnern werden optimale Ergebnisse erreicht.“

Nach EU-weiter Ausschreibung hat die Firma AVN Solution im Sommer 2019 den Zuschlag für die Lieferung der Mediensteuerungskomponenten für die Sitzungssäle erhalten. Zusammen mit dem im Auftrag enthaltenen Dienstleistungspaket kann die rheinland-pfälzische Justiz in den kommenden Jahren die Sitzungssäle für die Einführung der elektronischen Gerichtsakte vorbereiten. Mit AVN Solution hat die Justiz einen starken Partner aus der Region an ihrer Seite. Lösungsorientiert und mit technischem Know-How ist das Team um Projektleiter Bernd Weber an die Umsetzung gegangen.

eJustice mit Crestron nun im hessischen Frankenthal (Bild: Crestron)

Weitere Informationen: www.crestron.com

Produkt: Professional System 1/2019
Professional System 1/2019
+++ Medientechnik in der PANIK CITY Hamburg Digital Reality im Udoversum +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren