Digital Signage Summit 2019

Der Digital Signage Summit (DSS) Europe ist Europas führende Digital Signage und Digital-out-of-Home (DooH) Strategiekonferenz. Neben Präsentationen und Panels sowie einer Ausstellungsfläche steht Networking im Mittelpunkt der Konferenz.

(Bild: Digital Signage Summit)

PROFESSIONAL SYSTEM begleitet den DSS in diesem Jahr als Media Partner. Unter dem Motto “Kundenzentrierung im Zeitalter von Personalisierung, Erfahrung und KI” wird die Konferenz im Hilton Munich Airport zu Gast sein, was der Veranstaltung mehr Platz bietet.

  • Veranstaltungstermin: 3.-4. Juli 2019
  • Zeit: 09:00 – 18:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Hilton Munich Airport, Deutschland
  • Eintritt: 750 € (Early Bird, AVIXA und CEDIA Mitgliedspreis 525 €)
  • Die Registrierung ist hier möglich
Hilton Munich Airport (Bild: Digital Signage Summit)

Auf dem Digital Signage Summit Europe werden mehr als 40 Experten und Vordenker die wichtigsten Trends und Treiber der internationalen Digital Signage-Branche untersuchen.

DSS Europe 2019 ist ein Joint Venture von Integrated Systems Events, Veranstalter der weltgrößten AV- und Systemintegrationsmesse Integrated Systems Europe (ISE) und invidis consulting, einem führenden Münchner Beratungsunternehmen für digitale Beschilderung.

Networking und Abendveranstaltung

(Bild: Digital Signage Summit)

An beiden Tagen gibt es eine ausgedehnte Networking-Mittagspause sowie eine Pause am Nachmittag zum Gedanken- und Ideenaustausch. Am 3. Juli endet der Tag mit einer Abendveranstaltung, zu der alle Konferenzbesucher eingeladen sind. Neben der Verleihung der „invidis Digital Signage Awards“ und dem Start des „invidis Digital Signage Year Book“ (deutsche und englische Version) können Besucher erstklassiges Catering genießen. Die Abendveranstaltung findet im Restaurant Airbräu neben dem Tagungsort statt.

Thema des Digital Signage Summit Europe 2019

In diesem Sommer konzentriert sich der DSS Europe auf Digital Signage aus Anwendersicht (Kundenzentrierung).

(Bild: Digital Signage Summit)Der Einzelhandel ist auf der Suche nach nachhaltigen Customer Journeys, die überraschen und länger als nur einen Augenblick in Anspruch nehmen. Digitale Konzepte werden zunehmend von globalen Agenturen und professionellen Service-Organisationen entwickelt, die strategisch hervorragend sind, sich jedoch den einzigartigen Herausforderungen von Digital Signage stellen müssen.

Was sind die bevorzugten Tools für die Gestaltung kundenorientierter Erlebnisse? Digital Signage CMS oder plattformübergreifende digitale Erlebnisplattformen? Auf dem DSS werden DXPs und die Rolle von Digital Signage-Software analysiert, diskutiert und verglichen.

Die Einzelhandelsanalytik ist seit Jahren im Trend. Nur mit KI können Integratoren und Kunden die richtigen Lösungen finden und wertvolle Erkenntnisse aus den Millionen von Datenpunkten gewinnen, die von Sensoren in den Läden erfasst werden. DSS Europe wird Best-Practice-Ansätze vorstellen sowie jahrelange Enttäuschungen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse teilen. Die Zeit ist reif für die Analyse und den “Instore-Cookie”. Selbst bei Einhaltung der DSGVO-Bestimmungen kann KI-powered Analytics Kunden mit wertvollen Betriebsdaten unterstützen und so Verkäufe und Kundeninteraktionen vorantreiben.

Google hat 2019 zum Jahr der Unterstützung erklärt. Wie liefern persönliche digitale Assistenten einen Mehrwert für den Einzelhandel, Banken, Transportunternehmen oder Mitarbeiter? DSS Europe wird Experten und Best-Practice-Präsentationen zu Amazon Alexa und Google Assistant vorstellen.

Aussteller auf der Digital Signage Summit 2018
.
(Bild: Thomas Krackl)

Ein drittes großes Thema wird die Konsolidierung und Veränderung der Wertschöpfungskette von Digital Signage sein. Die Rolle des Digital Signage Pure Players ändert sich rasant, da durch die Konsolidierung neue Marktführer entstehen und finanzstarke Dienstleister in den Markt eintreten. Auch neue Technologien und Geschäftsmodelle werden das Verhalten von Zulieferern und Integratoren auf dem Markt verändern. Wer wird in Zukunft die Kundenführung übernehmen?

Folgende Redner bilden das Programm des Digital Signage Summit 2019:

  • Andy W. Bohli – Co CEO / CO Owner Imaculix
  • Christian von den Brincken – Managing Director Corporate Strategy & Innovation Ströer
  • Christopher Parker – Senior Product Manager Europe Sharp
  • David Keribin – Co-Founder & CEO Cenareo
  • Erik Wolff – COO ICT
  • Florian Rotberg – Managing Director invidis consulting
  • Gary Kayye – Co-Founder & Director THE rAVe Agency
  • Gary Watton – Head of Sales UK, IE & Scandinavia Visplay
  • Guido Syre – Founder and Managing Director Rebel Partners
  • Joe Rabah – Managing Director, EMEA RMG Networks
  • Louise Richley – Managing Director Beyond Digital Solutions
  • Marco Burkhardtsmayer – Digital Nomad / Technologist MuSe Content
  • Markus Müller-Martini – Co-Founder & CEO mm customer strategy
  • Stefan Schieker – Partner invidis consulting
  • Stephen Gottlich -​ Snr. Vice President Gable
  • Stewart Caddick – Managing Director RCD

Weitere Informationen zum Digital Signage Summit erhalten Sie unter: digitalsignagesummit.org/europe/