Prolight + Sound 2020

Die Prolight + Sound 2020 wird vom 31. März bis 3. April 2019 zum 25. Mal zum Treffpunkt der Branche. In noch engerer Verzahnung mit der Musikmesse wird der Fokus dabei verstärkt auf den fachlichen Austausch gelegt. Große Key-Player am Markt sowie zahlreiche neue Hersteller und Dienstleister haben ihre Teilnahme zugesagt, viele davon mit einer noch umfangreicheren Präsentation als bisher.

Erstmals konzentriert sich die Prolight + Sound vollständig auf das Westgelände der Messe Frankfurt, um die Wege für Besucher und Aussteller zu verkürzen. Die PL+S 2020 gliedert sich dabei in die Bereiche ProAudio (Halle 8.0), ProLight (Halle 12.1), ProStage (Halle 12.0), ProMedia (Halle 11.0) sowie ProEvent. Der ProEvent-Bereich hält verschiedene Themenfelder für Event-Verantwortliche bereit.

Außerdem hat sich die PL+S mehr Engagement für Besucherqualität und Kundenbindung auf die Fahne geschrieben. Helfen sollen dabei kostenlose Besucher-Vouchers, mit denen Aussteller eine unbegrenzte Anzahl an eigenen Kontakten einladen können, ein spezielles Hosted-Buyer-Programme sowie vereinzelte Einladungen zum Tulip Club – der VIP-Lounge der Prolight + Sound.

Michael Biwer, Group Show Director des Bereichs ‚Entertainment, Media & Creative Industries‘ der Messe Frankfurt Exhibition GmbH: „Unser Versprechen für 2020 ist eindeutig: Wir bringen Unternehmen mit Top-Entscheidern der Industrie zusammen, steigern die Besucherqualität und ermöglichen kontinuierlich neue, hochwertige Leads. Die Veranstaltung schlägt einen klaren Kurs in Richtung Zukunft ein und schafft neue Besuchsanreize für Einkäufer und Planer.“

PROFESSIONAL SYSTEM berichtet auch in diesem Jahr wieder über Eindrücke und Highlights der internationalen Messe der Technologien und Services für Entertainment, Media und Creation.

Prolight + Sound 2020 (Bild: Messe Frankfurt)

>>> Geländeplan Prolight + Sound 2020 als PDF downloaden