Produkt: Professional System 1/2019
Professional System 1/2019
+++ Medientechnik in der PANIK CITY Hamburg Digital Reality im Udoversum +++
Hohe Datenraten für 4K und HDR drahtlos übertragen

Wireless 4K: Der 60 GHz-Standard

Bereits im Jahre 2008 schlossen sich verschiedene Unterhaltungselektronik-Hersteller zum WirelessHD-Konsortium zusammen, um einen übergreifenden Standard für die hochwertige drahtlose Übertragung von High-Definition Video- und Audiosignalen von Zuspielgeräten und Wiedergabe-Displays zu schaffen. 

Präsentation in einem Büro
(Bild: DVDO)

Der große Vorteil des 60 GHz-Bandes ist, dass es sehr viel höhere Datenraten übertragen kann.  Andere Übertragungs-Standards wie Miracast oder WiDi können im Vergleich dazu nur verlustbehaftete, mit dem h.264-Codec komprimierte, Signale senden. WirelessHD 1.0 schafft die für unkomprimiertes Full-HD-Video plus HD-Ton notwendigen 4 GB/s. In WirelessHD 1.1 werden bis zu 7,1 GB/s auf bis zu 4 parallelen Streams für die UHD/4K Inhalte genutzt. Dabei ist das 60 GHz-Band nicht gleichzeitig von WLAN-Nutzern belegt, wie das bei den Standards der Fall ist, die das 2,4- oder das 5-GHz-Band nutzen. Das sichert die Übertragungsqualität. WirelessHD (WiHD) überträgt auf 1,76 GHz breiten Frequenzbändern und erlaubt eine Übertragung von bis zu 10m.

Anzeige
Anzeige

Der Nachteil der hochfrequenten 60 GHz-Technologie ist, dass die Verbindung vergleichsweise schnell gestört wird. Während man WLAN-Signale im 2,4-GHz-Band sogar durch mehrere Wände schicken kann, sollten die Sende- und Empfangseinheit einer WirelessHD-Kombination am besten Sichtverbindung haben.

Die wichtigsten Eckpunkte der Wireless-HD-Spezifikation:

Datenraten

Der WirelessHD-Standard schickt die Mediensignale über das lizenzfreie und weltweit verfügbare 60 GHz-Band vom Sender zum Empfänger. WirelessHD unterstützt Datenübertragungsraten bis zu 28 GB/s und ist damit vielfach schneller als das schnellste WLAN mit 802.11n-Übertragung.

4K

Der WirelessHD-Standard unterstützt drahtlose Übertragung von unkomprimierten 2D-Signalen in 4K-Auflösung mit bis zu 48 bit Farbtiefe und Bildwiederholraten von bis zu 240 Hz

3D

Der WirelessHD-Standard unterstützt drahtlose Übertragung von 3D-Signalen in Full-HD-Auflösung

Kopierschutz

Der WirelessHD-Standard unterstützt die Standards DTCP und HDCP 2.0

 

Die wichtigsten Konsortiums-Mitglieder sind derzeit LG, Panasonic, Samsung, Silicon Image, Sony, Toshiba und TV Vision.

[//7232]

Produkt: Professional System 03/2019
Professional System 03/2019
Special: AV & IT – GEFAHR ODER CHANCE? +++ SDVoE – Warum Interoperabilität wichtig ist +++ AES67, SMPTE ST 2110, AMWA NMOS – eine Übersicht +++ Variable Coverage im PHILIPS STADION EINDHOVEN +++ LED-Grundlagen: WÄRMEMANAGEMENT – Gewicht oder Geräuschentwicklung?
Anzeige

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. DVDO Air3 HDMI Funk-Übertragungseinheit im Test › Professional System

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: