Produkt: Professional System 04/2020
Professional System 04/2020
Infiled: LED-Wand-Anbieter entwickelt führenden Player auf dem Markt +++ Sony TEOS: eine Suite für Workspace-Management-Lösungen +++ Screen- und Interface-Design bei der Agentur Frischmedia +++ Jan Walter erzählt: Wie kann die Bilddarstellung bei Großbildprojektion weiter verbessert werden? +++ Architekturlicht: Smarte Stadtbeleuchtung ist vielseitig einsetzbar und flexibel
Weltrekorde aus Oberösterreich (1)

AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten

Spezialität des international tätigen AV-Integrator Kraftwerk Living Technologies ist die medientechnische Ausstattung von Erlebniswelten – mit spektakulären Installationen wie das 5D Castle Theater im Chimelong Ocean Kingdom, die für Einträge im Guinnessbuch der Rekorde sorgen.

kino-1
(Bild: Kraftwerk Living Technologies)

Wels, mit 63.000 Einwohnern die achtgrößte Stadt in Österreich, ist vorwiegend bekannt als Industrie- und Messestadt sowie als Verkehrsknotenpunkt. Hier in Oberösterreich liegen die Wurzeln für mehrere Einträge im Guinnessbuch der Rekorde, die im medientechnischen Umfeld zu finden sind. Verantwortlich dafür ist die Kraftwerk Living Technologies GmbH, einerseits seit Jahrzehnten ein führender Systemintegrator im professionellen AV-Umfeld und andererseits möglicherweise das internationalste Unternehmen in ganz Wels.

Anzeige

Die neuesten Rekorde können in einem der weltweit größten Themenparks, dem Chimelong Ocean Kingdom in Zhuhai (China), seit Mai 2015 bestaunt werden. Dabei handelt es sich um die größte fest installierte Projektionswand (1.580,94 m2), welche Teil des ebenfalls weltgrößten 3D-Projektionssystems ist. Mit seinen 1.000 Sitzplätzen ist das neue „5D Castle Theater“ mit seinen Rekorden das weltweit größte bekannte Erlebniskino, auch 4D Kino genannt.

AV-Systemintegrator mit besonderen Schwerpunkten

Lichttechnik im Musiktheater, Virtual-Reality-Einrichtungen, Medientechnik in verschiedenen Museen und Themenparks, 4D-Kinos an unterschiedlichsten Orten in aller Welt – gemeinsam ist diesen höchst unterschiedlichen Projekten die Realisierung und Planung durch Kraftwerk Living Technologies.

schloss, kino, bunt
Knallbunter Märchenpalast: Der Eingang zum 5D Castle Theatre © Chimelong Ocean Kingdom (Bild: Kraftwerk Living Technologies)

Gegründet 1992 als klassischer AV-Systemintegrator hat sich Kraftwerk Living Technologies im Laufe der Jahre zu einem weltweit operierenden Spezialisten für anspruchsvolle Lösungen in sehr unterschiedlichen Marktsegmenten entwickelt. Große Teile der mehr als 100 Mitarbeiter in Österreich und dem internationalen Netzwerk in Südafrika, China, Russland und Weißrussland tragen mit technischer Kompetenz zur erfolgreichen Konzeption, Planung, Realisierung und Wartung der Projekte bei.

Dazu Manfred Meier, Gründer und CEO von Kraftwerk Living Technologies: „Wir investieren ständig in Forschung und Entwicklung. Dazu gehört auch das Aufspüren von Markttrends. Diese werden durch uns zügig aufgenommen und implementiert – manchmal sogar in bereits laufende Projekte. Unser gesamtes Team zeichnet sich durch Leidenschaft für Technologien, Kreativität und Erfahrung aus.“

werner-spiegel
Werner Spiegel, verantwortlicher Projektleiter bei Kraftwerk Living Technologies im 5D-Theater im Chimelong Ocean Kingdom © Kraftwerk Living Technologies (Bild: Kraftwerk Living Technologies)

Christian Hofer, Geschäftsführender Gesellschafter und Technischer Leiter von Kraftwerk Living Technologies, über den Werdegang des Hidden Champions aus Wels: „Als junges Unternehmen machten wir uns sehr rasch einen Namen als Ausstatter von Discotheken mit Licht- und Tontechnik. Schnell wurde die Technik komplexer, woraus als nächster Geschäftszweig die Steuerung dieser komplexen Systeme entstand.“ Von den Discotheken entwickelte man sich weiter in Richtung Hotels, Ausstellungen sowie Museen und die Ausrichtung des Unternehmens wurde immer internationaler.

„Ende der 1990er-Jahre kamen wir erstmals mit der Entertainment- Industrie in den USA in Kontakt“, erzählt Hofer weiter. „Die dort verwendete Technik diente uns als Inspiration für die Entwicklung von 4DKinos. Allerdings stellte sich schnell heraus, dass die Technik nicht Europa-kompatibel war. Europäer sind diesbezüglich einfach anspruchsvoller.“

Also setzten die Österreicher kurzerhand auf der US-Technik auf und entwickelten sie entsprechend weiter. Das Ergebnis – bewegte, mit Spezialeffekten ausgestattete Kinositze – stellte man erstmals 2005 der Öffentlichkeit vor. Dieser erste internationale Messeauftritt markiert den endgültigen Einstieg in die Entertainment-Industrie. Seither liefert das Unternehmen nicht nur 4D-Kinos, sondern vor allem komplexe audio-visuelle Systemlösungen für sogenannte „Media-based Attractions“.

4D-Kinos – Ein Erlebnis für alle Sinne

Ein 4D-Kino ist eine spezielle Unterhaltungseinrichtung, die einen 3D-Film und physische Effekte vereint. In einem 4D-Kino werden alle Sinne angesprochen. Bewegte Sitze und diverse Spezialeffekte versetzen den Besucher mitten ins Geschehen des gezeigten 3D-Films. Die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen.

Das Herzstück eines 4D-Kinos sind bewegte, mit diversen Spezialeffekten ausgestattete Sitze. Zu den gängigsten Effekten zählen Vibrationseffekte, Luft- und Wasserstöße in den Nacken bzw. ins Gesicht und Beinkitzler. Weitere Spezialeffekte wie Nebel, Wind, Regen, Gerüche oder spezielle Lichteffekte werden zusätzlich im Kinosaal installiert und sorgen dafür, dass der Besucher sich mitten im Geschehen des Films wähnt.

In der Regel werden Filme, welche in 4D Kinos von großen Themenparks gezeigt werden, vor dem Hintergrund der jeweils vorhandenen Möglichkeiten individuell für das jeweilige Theater produziert. Dementsprechend spektakulär stellen sich die Aufführungen dann auch dar.

Teilweise werden Spezialeffekte wie Gerüche im Zusammenhang mit solchen Theatern auch als 5D bezeichnet. Das Spektakuläre des jeweiligen Theaters soll dadurch noch deutlicher gemacht werden. So ist auch der Name „5D Castle Theater“ zu verstehen.

Produkt: Professional System 07/2019 Digital
Professional System 07/2019 Digital
Cloudlösungen in der AV-Welt +++ Cloud-Beispiele – Cloud based Services in der AV-Technik +++ LICHTPLANUNG: Licht in unterschiedlichen Hotelzonen +++ MEDIENTECHNIK: Das Konica Minolta Experience Center Stuttgart +++ MARKT: Rückblick auf den S14 Solutions Day +++ LED-Wall-Anbieter in Deutschland: Absen +++ AUDIOTEST: Vernetzte All-In-One EN54 Zentrale ASL Integra
Anzeige

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Mehrkanal- und Live-Sound in Chinas größtem Themenpark › Professional System

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.