Produkt: AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
Laden Sie sich hier den kompletten Bericht über AV-Technik in Themenparks herunter!
AV-Berufe: Entwicklungsingenieure

AV-Berufe: Ingenieure in Forschung und Entwicklung

Entwicklungsingenieure kommen überall dort zum Einsatz, wo technisches Know-how auf hohem Niveau erforderlich wird. Dies kann in der Forschung & Entwicklung beim Hersteller als auch vor Ort beim Kunden sein, wo spezielle Anforderungen zu individuellen Lösungen führen. Hier kann der Entwicklungsingenieur sowohl von Herstellerseite entsprechenden Support leisten als auch beim Vertrieb/Distributor oder auch bei Integratoren. Ingenieure in Forschung und Entwicklung gehören zu den Allroundern unter den Ingenieuren.

(Bild: Pixabay)

Anzeige

Ein Entwicklungsingenieur entwickelt neue Produkte oder ist für die Verbesserung bestehender Systeme zuständig. Einige Distributoren oder auch Integratoren haben über die Jahre besondere Kundenwünsche in eigene Produktideen umgesetzt und sind so auch wiederum zum Hersteller ihrer Eigenentwicklungen geworden. Ingenieure können auf Seite des Herstellers auch als Produktmanager eingesetzt werden, die vielleicht selbst nicht an neuen Ideen tüfteln, jedoch die Entwicklung eines einzelnen Produkts oder einer Sparte steuern und entscheiden, wie sich ihr Bereich, für den sie verantwortlich sind, weiterentwickeln soll. Hier fungiert ein Ingenieur im Produktmanagement als Schnittstelle zwischen der Geschäftsführung und den Kunden und sorgt dafür, dass die Bedürfnisse beider Parteien durch die Entwicklungsabteilung umgesetzt werden.

Ingenieure in der Forschung und Entwicklung sind sehr häufig unmittelbar auch für den wirtschaftlichen Erfolg ihres Unternehmens verantwortlich – sie beobachten hierzu technische Trends und vor allem den Wettbewerb. Es werden Prototypen entwickelt oder per Software simuliert und ausgiebig getestet. Im weiteren Verlauf der Produktentwicklung stehen Entwicklungsingenieure in engem Kontakt zur Fertigung, der Montage und dem Produktmanagement. Ein Aufstieg eines Ingenieurs zur Projektleitung oder auch ins Management ist nicht unüblich.

Anforderungen

Entwicklungsingenieure verfügen über ein hervorragendes technisches Verständnis, sind sehr kreativ und besitzen darüber hinaus auch einen Sinn für die Entwicklung von Kosten. Üblicherweise haben Ingenieure in Forschung und Entwicklung ein Studium in den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Mechatronik oder Elektrotechnik abgeschlossen. Ebenso können aber auch aufgeschlossene Absolventen aus den Bereichen Produktionstechnik, Automatisierungstechnik, Physik und vor allem Informatik als Entwicklungsingenieur in der AV-Branche tätig werden.

Für den Erfolg muss ein Ingenieur ein hohes Maß an Eigenverantwortung besitzen und Initiative zeigen sowie Zielorientiert sein. Methodisches Arbeiten und analytisches Denken sind dabei hilfreich. Für die Kommunikation mit anderen Ingenieuren und vor allem technisch nicht so versierten Beteiligten, ist das klare und präzise Formulieren technischer Zusammenhänge in Wort und Schrift von Vorteil – genauso wie das schnelle Erfassen dieser Zusammenhänge. Da oft international gearbeitet wird, sind gute Englischkenntnisse ebenso Voraussetzung, wie die Bereitschaft an dieser Zusammenarbeit mitzuwirken und dafür auch längere Reisen in Kauf zu nehmen. In vielen Fällen arbeiten Ingenieure in Teams zusammen, so dass eine hohe Kommunikationsbereitschaft sehr nützlich ist.

Der Umgang mit aktuellen CAD-Zeichentools sollte ebenso beherrscht werden, wie mit diversen Simulationsprogrammen. Solide Programmierkenntnisse sind für einen Entwicklungsingenieur heutzutage unumgänglich. Je nach Umfeld muss sich auch mit der Beschaffung von benötigten Teilen über Zulieferer und die Verhandlung von Preisen befasst werden. Am Ende ist der Ingenieur für die bestmögliche und ebenso wirtschaftlichste Lösung verantwortlich.

Das Durchschnittsgehalt eines Ingenieurs in der Forschung oder Entwicklung liegt nach Gehalt.de zwischen 50.000 und 70.000 € brutto im Jahr.


Weitere Infos zur Arbeit in der AV-Branche gibt es in unserem kostenlosen Special Working Inside AV und in unserem Themen-Feed.


(aus dem Special „Working Inside AV“)

// [9082]

Produkt: Professional System 05/2019
Professional System 05/2019
SPECIAL: Sicherheit & AV-Technik – SCHUTZ FÜR DEN ÖFFENTLICHEN RAUM +++ Medientechnik: OLG Stuttgart – Neubau des Prozessgebäudes +++ Markt: LED-Wall Anbieter in Deutschland +++ Audiotest: 100-Volt-Verstärker Apart REVAMP 4240T +++ Medientechnik: Automatisches Löschsystem für Großbilddisplays +++ Architekturlicht: Sicherheitsfaktor in öffentlichen Bereichen +++ Audio-Grundlagen: Sprachalarmierung & Evakuierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren