Produkt: Professional System 07/2019 Digital
Professional System 07/2019 Digital
Cloudlösungen in der AV-Welt +++ Cloud-Beispiele – Cloud based Services in der AV-Technik +++ LICHTPLANUNG: Licht in unterschiedlichen Hotelzonen +++ MEDIENTECHNIK: Das Konica Minolta Experience Center Stuttgart +++ MARKT: Rückblick auf den S14 Solutions Day +++ LED-Wall-Anbieter in Deutschland: Absen +++ AUDIOTEST: Vernetzte All-In-One EN54 Zentrale ASL Integra
Markt: Fachevents

Medienplaner Fachtagung 2019

Der „Klassiker“ unter den informativen AV-Roadshows, die Medienplaner Fachtagung, hat ihre Tour quer durch Deutschland absolviert. Motto der 2019er Tour war „AV-Kommunikation heute und morgen“. PROFESSIONAL-SYSTEM-Autor Achim Hannemann berichtet von der Veranstaltung in Wiesbaden aus dem Panasonic Business Solution Center Europe (BSC).

Medienplaner Fachtagung 2019(Bild: Achim Hannemann)

Inhalt dieses Business-Artikels:

Anzeige


Über zu wenig Zulauf kann sich die Medienplaner Fachtagung wahrlich nicht beklagen – im Gegenteil: Alle sechs Stationen waren bereits im Vorfeld ausgebucht, die Zahl der interessierten AV-Fachleute überstieg deutlich die vorhandenen Platzkapazitäten. Die Veranstalter des beliebten Roadshow-Formates konnten zudem neue Teilnehmer zählen – geschätzt waren rund 40 Prozent zum ersten Mal dabei. 2019 fanden die Tagungen in Wedemark, Sitz der Sennheiser Electronic, in Ratingen, im Forum Adlershof in Berlin, in der ARD/ZDF-Medienakademie in Nürnberg, bei Panasonic Europe in Wiesbaden und bei Crestron Germany in Ulm statt.

In Wiesbaden tagte man im großen Veranstaltungssaal des Panasonic Business Solution Center Europe (BSC), einem Show-, Test- und Schulungscenter des Herstellers. Diese Location ist sowohl mit hauseigenen Produkt-Lösungen, als auch mit Produkten der beteiligten Hersteller bestückt: Das elegante Referentenpult stammt von Holzmedia, die Drahtlostechnik von Sennheiser, und für die Beschallung war Bose Professional zuständig. Die Medientechnik des BSC ist seit der Neueröffnung 2017 mit Crestron-Komponenten zur Signaldistribution und Steuerung ausgestattet.

„Collaboration – Zusammenarbeit zwischen Herstellen und Planern“

Die Philosophie der Medienplaner Fachtagung ist es, dass die Fachvorträge vor allem praxisnahes Fachwissen vermitteln sollen, wobei aktuelle Produktlösungen der Hersteller passend zum Thema in die Seminarvorträge mit eingebunden sind.

Den Start der Vortragsreihe machte Thomas Steinbrecher, Senior Acoustic Designer Bose Professional. Er zeigte Beispiele aus dem Audiobereich, in denen die Softwaretools von Bose Professional für Planer eine praktische Hilfe zur Hardwareberechnung leisten können. Bei der Komplexität der heutigen Produkte ist die Zusammenarbeit zwischen Systemintegratoren, Fachplanern und Herstellern von der Raumakustiksimulation bis zur Inbetriebnahme und Dokumentation unabdingbar. So lassen sich z. B. einfache Arraykonfigurationen mit dem Bose Array Tool erstellen. Für Beschallungsaufgaben in akustisch komplexen Räumen oder Gebäuden ist hingegen die Bose Modeler Software konzipiert. Das 3D-Modellierungsprogramm unterstützt die Planer dabei, die Klangleistung eines Soundsystems sowohl in Innenbereichen als auch im Freien zu prognostizieren. Zudem kann man mit dem Auralisationstool „Auditioner“ simulieren, wie sich die ermittelte Nachhallzeit und die frühe Abklingzeit (EDT) in der Realität anhören. Zu guter Letzt wies Thomas Steinbrecher noch auf das neue „Bose Pro GlobalEDU Trainings- und Fortbildungsprogramm“ hin und stellte das neue Bose Support Team vor.

Die Integration von Medientechnik in die Inneneinrichtung von Meetingräumen war Gegenstand der Ausführungen von Manuel Holz, Geschäftsführer der Holzmedia GmbH. Anhand von Referenzbeispielen zeigte er auf, dass Standard- und maßgeschneiderte Konferenzraum-Medienmöbel keinen Widerspruch darstellen. Mit „Smart Planing“, bestehend aus den drei Säulen Bedarfsanalyse, Lösungskonzept und Projektrealisierung, werden aus standardisierten Modulen mithilfe der auswählbaren Materialien, wie edle Hölzer, Metall, Glas, Linoleum, Leder und neuen, innovativen Werkstoffen, individuelle Konferenzraum-Möbel. Mit Holzmedia Elements kann der Planer oder Systemintegrator aus Basis-Medienmöbel-Modulen Elemente zur freien, individuellen Integration von Displays und Medientechnik auswählen. Aus dem umfangreichen skalierbaren Sortiment findet man für jede Raumgröße und Bestückungsvariante die passende Lösung, vorbereitet mit der nötigen Infrastruktur wie Kabelführung und Raum für Lüftung.

Patrik Sagel, Keyaccount Manager der Vogel’s Gruppe, präsentierte die Einsatzgebiete und die technischen Besonderheiten der Vogels AV-Montagelösungen mit dem Schwerpunkt auf professionelle Displayhalterungen. Fünf Kriterien zeichnen die Vogels-Displayhalterungen aus, die sich auch im Vogel’s Quality Signature wiederfinden: Design, Benutzerfreundlichkeit, Innovation, einfache Installation (die Halterungen sind vormontiert, und man findet umfangreiche Video-Montageanleitungen auf YouTube), Zuverlässigkeit (beinhaltet den TÜV mit der fünffachen Belastung der spezifizierten Tragkraft).

Medienplaner Fachtagung 2019
Die Vorträge werden durch Fachausstellungen begleitet (Beispiel: Sommercable). (Bild: Achim Hannemann)

Fabian Kemmler, Key Account Manager Sennheiser, stellte die neuste Generation der Decken-Mikrofonierung für Meeting-Räume vor, bei denen klare Sprachverständlichkeit als Basis-Bestandteil von Besprechungen mit Fernteilnehmern unabdingbar ist. Besonderheit dieser „TeamConnect Ceiling 2“-Mikrofonlösung, deren Form an eine Deckenplatte erinnert: Per Beamforming und Speakertracking mit beliebigen Sprecherzonen werden die Redner, unabhängig von Sitzordnungen und Raumsetups, automatisch erfasst. Ein ausführlicher Praxischeck von TeamConnect Ceiling 2 ist auf www.professional-system.de sowie in Ausgabe 3/2019 zu finden.

Zur Präsentation von Besprechungsinhalten sowie der Aufzeichnung des Live-Geschehens sind Projektoren und Kamerasysteme erforderlich. Hierzu thematisierten die Referenten von Panasonic aktuelle Aspekte, etwa, ob die beliebten Laserprojektoren eine Gefährdung fürs Augenlicht darstellen. Mit dieser Fragestellung befasste sich Eduard Gajdek, Marketing- und Produktmanager Panasonic-Business, und erläuterte die verschiedenen Gefährdungsklassen, in die Projektoren eingeteilt sind, sowie die entsprechenden Schutzmaßnahmen.

Panasonic Kollege Justus Künanz, Sales Engineer-Live Event, stellte zudem das neue PTZ–Kamera Line-Up sowie das aktuelle Broadcast- und Pro AV-Portfolio mit dem entsprechenden Zubehör vor.

AV-Signalmanagement und -Monitoring

AV-Installationen ohne Cat-Kabel sind heute kaum noch vorstellbar – mit größeren Auflösungen werden in Zukunft auch höhere Bandbreiten-Anforderungen an Cat-Kabel nötig. Peter Rieck, Key Account Manager beim Hersteller Sommer Cable, beleuchtete im Detail, was denn eigentlich auf der Cat-Leitung passiert, und erläuterte u. a. die unterschiedlichen Bezeichnungen für den Spannungstransport über Cat-Leitung, PoE (Power over Ethernet), POH (Power over HDBaseT) und PoC (Power over Cable). Zudem deutet er auf selbst erstellte Standards von Geräteherstellern und die damit verbundene Gefahr einer Inkompatibilität zu anderen Herstellern hin.

Medienplaner Fachtagung 2019
Frank Boshoven, Senior Business Development Manager Crestron, zeigte auf, wie eine betriebssichere, zukunftssichere, service- und wartungsfreundliche Medientechnikstruktur
aussehen kann.
(Bild: Achim Hannemann)

Oft findet man in Installationen noch eine wilde Mischung von Komponenten und Herstellern sowie unterschiedlichster Verkabelung vor. Frank Boshoven, Senior Business Development Manager Crestron, zeigte hingegen auf, wie eine betriebssichere, zukunftssichere, service- und wartungsfreundliche Medientechnikstruktur aussehen kann. Eine moderne und zukunftssichere Verkabelung ist ethernetbasiert, jedes Gerät ist in einem Netzwerk eingebunden.

Zukunftsweisende Lösungen für die Gebäudetechnik und damit auch für die Medientechnik mit den Anforderungen Green Building, Automation, Remote Zugriff, AV over IP, Virtual Control, Managed Service, Monitoring werden immer mehr gefordert. Ein wichtiger Punkt ist hierbei die Verwaltung aller im Netzwerk befindlichen Geräte, wie sie über die Crestron-Lösungen Fusion und XiO Cloud erfolgen kann. Für die Übertragung von Video- und Audiosignalen über eine vorhandene 1Gbit-Netzwerkstruktur entwickelte Crestron die DM-NVX-Serie, mit der man jedes Signal an jeden Endpunkt per Switch routen kann.

Medienplaner Fachtagung 2019
Die Veranstaltung wurde komplett per Panasonic Tracking-Kamera aufgenommen. (Bild: Achim Hannemann)

Auch für Unified Communication via Microsoft Teams, Skype for Business oder Zoom bietet Crestron mit Flex eine VoIP-Lösung. Lassen sich AV-Herausforderungen mit schaltbaren IP-Steckdosenleisten und Monitoring-Systemen meistern? Philipp Gude, Account Manager des Familienunternehmens Gude System GmbH, zeigte anhand von Beispielen, wie die in Köln gefertigten Produkte einen Beitrag dazu leisten können. Aus dem breiten Produktportfolio dürften für den IT-, Medientechnikplaner die schaltbaren Steckdosenleisten und die Stand-Alone-Monitoring-Systeme sein. Die pro Port schaltbaren Steckdosenleisten erlauben die Steuerung, Energiemessung und Überwachung von bis zu zwölf angeschlossenen Verbrauchern.

Fazit und Ausblick

Die „alten Hasen“ und die Erst-Teilnehmer der Medienplaner Fachtagung nutzen die Pausen ausgiebig für den Informationsaustausch untereinander und zu individuellen Gesprächen mit den Herstellern auf der begleitenden Ausstellung. Hier konnte man die vorgetragenen Themen bei Workshops vertiefen, Technik befühlen und Tipps für bestehende und zukünftige Projekte bekommen.

Frank Ruppert, Sales und Key Account Manager Bose Professional, moderierte das Programm erfrischend und witzig. Die gewohnt gute Organisation wurde in Wiesbaden sogar noch durch ein zusätzliches Catering-Zelt vor dem Gebäude getoppt. Zudem wurde die Veranstaltung komplett per Panasonic Tracking-Kamera aufgenommen und kann von den Teilnehmern (via Link) nachträglich komplett auf der Homepage angeschaut werden. Natürlich gab es auch dieses Jahr wieder ein Teilnehmer-Zertifikat. Alle Fachvorträge stehen den Teilnehmern zum kostenlosen Download zur Verfügung.

„Aufgrund des großen Interesses wird auch nächstes Jahr ab März wieder die Medienplaner Fachtagung in verschiedenen Locations in Deutschland stattfinden, die Planungen laufen bereits“, versicherte Frank Ruppert freudig.

Medienplaner Fachtagung – Daten & Fakten

Die Medienplaner Fachtagung ist ein hochkarätiges Informations- und Diskussionsforum zu aktuellen Entwicklungen der AV Medientechnik. Auf eintägigen Tagungen an unterschiedlichen Orten können sich Interessenten umfassend über aktuelle Entwicklungen, neueste Trends, Technologien und Produkte im Bereich Audio- und Konferenztechnik, Mediensteuerungen, Video- und Präsentationstechnik und Systemintegration informieren.

Die Medienplaner Fachtagung richtet sich an Ingenieure, Fachplaner und medientechnisch verantwortliche Anwender in Unternehmen, Behörden, Industrie und in Organisationen, sowie interessierte Architekten. Sie bietet eine exzellente Plattform zur umfangreichen Information, zum Erfahrungsaustausch, zur Diskussion sowie zum Networking unter Fachleuten zum Thema AV-Medientechnik. PROFESSIONAL SYSTEM ist Medienpartner der Veranstaltung.

www.medienplanerfachtagung.de


// [11341]

Produkt: Professional System 08/2019
Professional System 08/2019
AV-Technik in Themenwelten & Museen: Spielwiese Infotainment +++ Auditest: d&b Bi8 - kompakter Subwoofer für Installationen +++ Praxistest: Wireless Präsentation Tool Mersive Soltice +++ Interview: Was ist neu auf der ISE 2020? +++ Osram World of Light
Anzeige

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Schön wäre es nur wenn man beim AutoTrackingServer auch das Admin passwort ändern könnte. Dies geht in der Aktuellen Version nicht.

    Auch der allgemeine Support von Panasonic lässt zu wünschen übrig.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren