Produkt: AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
Laden Sie sich hier den kompletten Bericht über AV-Technik in Themenparks herunter!
Markt // Branchenevents

S14 Solutions Day im Rückblick

Mehr Ausstellungsfläche, über 50 Aussteller, ein großes Workshop/Training-Programm und natürlich ausgiebiges Networking –die AV-Branche zeigte sich auf dem elften S14 Solutions Day am 25. September bei COMM-TEC als nach wie vor wachsender Markt.

(Bild: Comm-Tec)

In diesem Jahr setzte COMM-TEC auf demS14 Solutions Day den Fokus auf Visuelles. Dazu hatte man den Ausstellungsbereich um eine weitere Fläche für Großbildlösungen und Übertragungs-Applikationen erweitert. Insgesamt war der Branchenevent 2019 mit über 50 Ausstellern auf rund 1.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche wieder größer als im Vorjahr (40 Aussteller auf rund 1.000 m2).
Zudem präsentierte man auch bereits die ersten Synergien aus der Zugehörigkeit von COMM-TEC zu DCC Technology/Exertis: So war in der Ausstellung ein erweitertes Angebot an Racks und Halterungen sowie Verkabelungslösungen zu finden.

Anzeige

Emotionales und Informatives

Den Ansprachen und der Keynote zu Beginndes S14 kommt traditionell eine besondere Bedeutung zu. Diesmal waren diese Beiträge durch Emotionen, aber auch durch Informationen, sprich konkrete Marktdaten geprägt.
Nach der Ansprache von COMM-TEC Geschäftsführer Rainer Sprinzl, erklärte Eric Bousquet, CEO Exertis Commercial Western Europe, in seiner Begrüßungsrede, was das Unternehmen Exertis ausmacht, seine Bedeutung, die möglichen Synergien und die Ziele, die man sich gesteckt hat.
Standing Ovations gab es für COMM-TEC Firmengründer Wolfgang Lenz, der sich aus dem operativen Geschäft zurückzieht. In seinem Emotionen weckenden Resümee bedankte er sich bei Partnern, Freunden und vor allem bei seinen Mitarbeitern. Wolfgang Lenz wird die Branche weiterhin mit seinem immensen Fachwissen und großer Erfahrung unterstützen: Er wird künftig als Consultant für Exertis tätig sein.

Emotionale Ansprache: Firmengründer Wolfgang Lenz (Bild: Comm-Tec)

In ihrer Keynote präsentierte Sarah Joyce, Chief Global Officer des internationalen Branchenverbandes AVIXA, die aktuellen Entwicklungen im AV-Markt in Zahlen, die in der umfassenden IOTA-Umfrage des Branchenverbandes erhoben wurden. Zudem erläuterte sie Herausforderungen und Chancen, die sich aus den aktuellen Entwicklungen des Marktes ergeben. So prognostiziert diese Studie weltweit Zuwächse in den wichtigsten Technologie-/Marktsegmenten. Dabei stellen neue AV- Lösungen und Wachstum in den Bereichen Digital Signage, Überwachung, Führung und Kontrolle mit den zugrunde liegenden Produkten aus Sicht des Branchenverbandes Möglichkeiten zur Diversifizierung des Geschäfts dar.

Neu in der Ausstellung

Die Produktausstellung auf dem S14 ist so konzeptioniert, dass die sich die Besucher mit den anwesenden Vertretern der Hersteller und den COMM-TEC Spezialisten ausführlich austauschen können. Neu im Ausstellungsbereich waren in diesem Jahr zusätzliche On-Site-Präsentationen direkt an der Applikation bei Zygnage, Vestel und Wyrestorm.
Neben den bewährten Distributionspartnern gab es viele Neuzugänge, die im Folgenden erwähnt werden:
Digital Signage in Form von All-in-OneDisplays, Playern und PCs bietet der taiwanesische Hersteller Aopen. Neben Digital Signage-Anwendungen eignen sich die Lösungen zum Beispiel auch für Analysen, Überwachung, Automatenverkauf oder maschinelles Sehen. Zudem bietet COMM-TEC nun auch die skalierbaren Content-Management Software-Produkte von Easescreen. Digital Signage Software, Services und Support der Enterprise-Klasse bietet die Firma Signagelive, die seit über 20 Jahren in diesem Bereich unterwegs ist. Neuzugang Vestel bietet Displays für Digital-Signage, den Aufbau von Videowänden sowie LED-Wall-Displays. Die Geräte – erhältlich in Bildschirmdiagonalen von 24″ bis 98″ – bieten u. a. SoC Content-Management-Systeme, integrierte Konnektivität, Daisy-Chain, Display-Control, Pixel Shifting und USB-Auto-Wiedergabe.

Neu im Vertrieb: LED-Wand-Lösungen von AOTO (Bild: Comm-Tec)

Der Einsatz von hochauflösenden LED-Wänden im Innenbereich wird immer beliebter. Und so gesellt sich zu den COMM-TEC-Partnern Barco, Digital Projection, LG und Panasonic nun auch AOTO mit qualitativ hochwertigen LED-Display-Lösungen. Kontrollräume, Leitwarten und Konferenzräume sind Einsatzbereiche, für die hochwertigen Videowand-Prozessoren des ungarischen Hersteller Dexon. RGBlink ist einer der führenden Hersteller von professionellem Video Processing Equipment in Asien. Die Produkte werden sowohl in Festinstallationen als auch bei Events und Broadcastanwendungen eingesetzt.
Collaboration-Anwendungen in Konferenz- und Meetingräumen hat auch Lifesize im Blick, dessen Videokonferenzsysteme ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ein intuitives Bedienkonzept versprechen. Das Portfolio umfasst Einzelplatz- und Raumsysteme sowie eine breite Palette mit passendem Zubehör.
Auch bei im Bereich der Halterungssysteme gab es mit Unitech Systems einen Neuzugang. Das 2004 gegründete Unternehmen bietet Halterungs- und Lift- sowie Standsysteme für Flachbildschirme, Projektoren, Kameras etc.

Transparente OLED-/LED-Lösungen von LG (Bild: Helga Rouyer-Lüdecke)

Workshops & Technik-Trainings

In drei Slots mit insgesamt zwölf Workshops erhielten die Teilnehmer konkrete Praxis-Tipps. Neben reinen Technik-Trainings wurde dabei auch über Marktentwicklungen und Vermarktungsstrategien gesprochen. Thematisiert wurden u. a. die „Evolution der Meetingkultur“, „New Workspace und mehr Effizienz im Konferenzraum“, „4K vs. Full HD – wer gewinnt den Auflösungskampf?“, „Future in AV – Next Generation in Connectivity“ oder „Real Time Benefits von Cloud Connected Digital Signage“.
Auch über Anwenderszenarien wurde referiert, etwa über das „Q-SYS Ecosystem als Rundumsorglos-Paket des 21. Jahrhunderts“, Hardware (All-in-One-Displays, PC-Lösungen) und Software (WebOS & CMS) für Digital- Signage-Applikationen oder Aufzeichnung und Streaming für Leitwarten, Schulungs- und Meetingräume sowie Universitäten. Passend zum Ausstellungsschwerpunkt Großbildlösungen wurde auch über „Large Image Solutions: Große Bilder, große Herausforderungen, große Möglichkeiten!“ referiert. Mit dabei waren auch Evergreens (Die sieben „Audio-Todsünden“ im Konferenzraum) und Trendthemen (Evo-CO: Evoko macht Co-Working möglich!)

Guided Tour durch die Ausstellung (Bild: Comm-Tec)

aus PROFESSIONAL SYSTEM Ausgabe 07.2019

//[10717]

Produkt: Professional System 07/2019
Professional System 07/2019
Cloudlösungen in der AV-Welt +++ Cloud-Beispiele – Cloud based Services in der AV-Technik +++ LICHTPLANUNG: Licht in unterschiedlichen Hotelzonen +++ MEDIENTECHNIK: Das Konica Minolta Experience Center Stuttgart +++ MARKT: Rückblick auf den S14 Solutions Day +++ LED-Wall-Anbieter in Deutschland: Absen +++ AUDIOTEST: Vernetzte All-In-One EN54 Zentrale ASL Integra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren