Produkt: Auswahlkriterien für DS-Software
Auswahlkriterien für DS-Software
Tipps für die Wahl der optimalen Lösung an der Schnittstelle zwischen Marketing und IT-Infrastruktur!
Digital Signage im Rahmenprogramm

viscom 2015: Digitale Kommunikation fokussiert

 

(Bild: Behrendt & Rausch Fotografie)

Das Rahmenprogramm der viscom 2015, internationale Fachmesse für visuelle Kommunikation, richtet sich an Werbetechniker, Markenartikler, Designer, Ladenbauer oder Objekteinrichter und findet an drei Fokustagen von Mittwoch, 4. November, bis Freitag, 6. November statt.

Anzeige

Am ersten Messetag werden vor allem Digital Signage Anbieter und -Nachfrager, Werbetechniker, Content-Produzenten, Kreative, Konzeptioner sowie Markenartikler, Marketingmanager und Medien- bzw. Agenturprofis angesprochen. In einer Einführung werden Fragen wie “Ist Bewegtbild-Kommunikation nur etwas für große Marken?” “Was ist ein sinnvoller Einsatz von Digital Signage?” oder “Und wie lassen sich analoge Medien effektiv mit digitalen verbinden?” erörtert.

In drei Sessions dreht sich anschließend alles um weitere aktuelle Fragen. In der Session „What’s up Digital Signage Industry?“ geht es u.a. um die Anwendungsbereiche von Digital Signage. Zum Stand der Dinge im Digital out of Home DOOH spricht Udo Schendel, Geschäftsführer der Jost von Brandis Service-Agentur GmbH. Session zwei befasst sich unter dem Fokusthema „Content und Concept: Eine Liebe mit Hindernissen“ damit, wie man guten Content im jeweiligen Kontext des Screens erstellt. Was die digitale Zukunft bringt, erläutern Experten in Session drei: „Von großen, kleinen und keinen Screens. Wie digital wird die Zukunft?“ Unter anderem Andrew Smith von der EVENT & VISUAL COMMUNICATION ASSOCIATION (EVCOM) aus Großbritannien, Arzu Uyan von 42dp Labs und das Start up LUNATIVE Electric Apparel geben an Tag eins ihr Wissen an Interessierte weiter.

Ergänzt werden die Vorträge und Workshops durch tägliche lunch & learns. So referiert am Donnerstag Andreas Krings (Viva) über zu „corporate Publishing“, und Patrick Schröder (dimedis GmbH) beantwortet die Frage: „Wie kann Digital Signage am POS effektiv genutzt und die Kunden-Interaktion gefördert werden?“.  Am Freitag bietet Juliane Voigt von der 3D Interaction Technologies GmbH Informationen über „Eine neue Ära in der interaktiven 3D Produktpräsentation“.

Produkt: Professional System 06/2020
Professional System 06/2020
Digital Signage für smarte Zutrittskontrolle +++ Virtual S 14 2020 +++ Unterricht im Spannungsfeld von Didaktik und Medienpädagogik +++ Praxistest BenQ InstaShow +++ Test & Messungen: Säulenlautsprecher LD Systems MAUI i1 auf dem Prüfstand
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.