Sponsored Content

Online Seminar: Beispiellose STI-Werte in sehr halligen Räumen

Maximieren Sie das Verhältnis von Direkt- zu Diffusschall mit „hall-freundlichen“ Schallwellen!

Holoplot Grafik(Bild: Holoplot)

Sie arbeiten an Projekten mit herausfordernder Akustik und langer Nachhallzeit? Mit diesem Online Seminar am 23. November möchte Holoplot Einblicke in den effektiven Einsatz besonderer Arten von Schallwellen zur Verbesserung des Verhältnisses von Direkt- zu Diffusschall geben – insbesondere für Umgebungen mit einem halligen Charakter. Im Seminar werden neben der üblichen Kugelwellenform folgende Wellenfronten vorgestellt: ebene Wellen (auch planare Wellen) und Fokuswellen.

Das Verhältnis von Direkt- zu Diffusschall ist einer der Eckpfeiler in der Erstellung von Klangerlebnissen mit hoher Sprachverständlichkeit. Dies wird zur besonderen Herausforderung, wenn die Umgebung stark nachhallend ist, das Diffusfeld groß ist oder mehrere Schallfelder unterschiedlicher Inhalte voneinander isoliert werden sollen.

Konventionelle Lautsprechersysteme sind durch die Physik begrenzt, das Verhältnis von Direkt- zu Diffusschall zu beeinflussen. Die kugel- oder zylinderförmige Abstrahlung der Schallenergie in die Umgebung verursacht unvermeidbare Reflexionen. Um die Direktschallenergie im Verhältnis zu reflektierter Energie zu verstärken, versucht man Lautsprecher mit präziser Abstrahlung im Raum richtig zu platzieren, was das Klangerlebnis nur bedingt verbessern kann.  Es werden auch oft Absorptionsmaterialien benötigt, um das Streufeld zu dämpfen und Reflexionen zu minimieren, was extra Kosten bringt, und häufig gegen Ästhetik stößt.

Die Wellenfeldsynthese bietet ein beispielloses Maß an Kontrolle über die Ausbreitung von Schallwellen, indem besondere Arten von Schallwellen erzeugt werden können. Eine der Wellenfronten ist die ebene oder planare Welle. Diese ist sehr energieeffizient und hilft jedem Akustiker, das Verhältnis vom Direkt- zum Diffusschallanteil in dem gewünschten Umfeld zu maximieren.

Dieses Online Seminar soll Akustikplaner und andere dabei unterstützen, das Klangerlebnis in einer hallenden Umgebung zu verbessern.

Jetzt anmelden.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: