Achim Hannemann bloggt

Panasonic Partner Meeting auf der ISE 2017

Am Montagabend veranstaltete Panasonic auf der ISE 2017 unter dem Motto “Freedom beyond the Frame“ das mittlerweile traditionelle Partner Meeting.

Panasonic Partnermeeting
(Bild: Achim Hannemann)

Mit mehr als 400 Partnern, Händlern und Distributoren in Europa hat sich Panasonic in den letzten 2 Jahren auch vertrieblich stark aufgestellt.

Anzeige

Um den riesigen Mischkonzern mehr auf die verschiedenen Geschäftsfelder und auf deren Partner zu fokussieren, wird bei Panasonic ab April umstrukturiert. Unter dem Namen Connected Solutions Company (CNS) werden die Märkte Consumer Electronics, Housing, Automotive und B2B vereint, wobei sich hier unter der Media Entertainment Business Division die Felder Visual System, Professional Camera und Sound eingliedern.

Sehr stolz war man auf die enorme Zunahme von Marktanteilen und Verkaufszahlen. Gerade die Laser Phosphor Projektoren waren im Markt sehr gefragt. So setzt man den Focus auch in 2017 auf den PT-RZ31 (30TLumen) und RZ21 (20TLumen). Das Display mit dem von Panasonic entwickelten LinkRay (per IR direkt Infos auf das davor gehaltene Handy) verspricht im Digital Signage-  und Museumsmarkt ein Renner zu werden.

Laut Studien ist gerade an Universitäten weltweit ein vielversprechender Wachstumsmarkt das Thema Lecture Capture. Panasonic ging hierfür eine Kooperation mit Panopto ein. So ist es möglich, ein Bundle aus Hardware und Video Software Plattform anzubieten.

Auch in Deutschland will Panasonic den Partnern noch mehr Unterstützung bieten. Im April wird in Wiesbaden der neue Showroom eröffnet. Professional System wird darüber berichten.

Anbei einige Impressionen vom Stand.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: