Produkt: Professional System 07/2019 Digital
Professional System 07/2019 Digital
Cloudlösungen in der AV-Welt +++ Cloud-Beispiele – Cloud based Services in der AV-Technik +++ LICHTPLANUNG: Licht in unterschiedlichen Hotelzonen +++ MEDIENTECHNIK: Das Konica Minolta Experience Center Stuttgart +++ MARKT: Rückblick auf den S14 Solutions Day +++ LED-Wall-Anbieter in Deutschland: Absen +++ AUDIOTEST: Vernetzte All-In-One EN54 Zentrale ASL Integra
Gut untergrebracht

Kindermann: Der Vollsortimenter für Systemlösungen

Der AV-Markt ist ständig in Bewegung. Entsprechend verlangen neue Medientechnik und Systemlösungen auch nach passenden Lösungen, wenn es um deren Installation und Unterbringung geht. PROFESSIONAL SYSTEM stellt Ihnen den deutschen Hersteller Kindermann vor, der sich mit seinem umfassenden Produktportfolio überwiegend auf die Serienproduktion konzentriert hat.

TV Gerät an einer Wand

Support als wichtiger Bausteine

Anzeige

Mit der Entwicklung und Fertigung im selben Haus kann Kindermann nach eigenen Angaben schnell auf Trends oder Anfragen nach individueller Anpassung reagieren. Auch komplette, projektbezogene Sonderlösungen seien durch die kurzen Wege im Haus sehr schnell realisierbar – wobei die Einhaltung aller gängigen Qualitäts- und Sicherheitsstandards inklusive der entsprechenden Zertifizierungen als selbstverständlich betrachtet werden. Dabei dient das neue Firmengebäude in Eibelstadt als Showroom, in dem das Produktportfolio im praktischen Einsatz zu sehen ist. Auch die Fertigung kann nach Absprache besichtigt werden.

Für die direkte Unterstützung der Planer und Entscheider steht bei Kindermann ein eigenes Kompetenzteam zur Verfügung, das sich gezielt um Anfragen und unterstützende Ausarbeitungen kümmert. André Sahm, Vertriebs- und Marketingleiter der Kindermann GmbH, erklärt: „Dabei übernimmt jeder Mitarbeiter die persönliche Verantwortung für ‚sein’ Projekt und steht dem Kunden in allen Belangen von der ersten Konzeption bis zur Ausführungsphase zur Verfügung.“ Unterstützend gibt es für alle Produkte aus der eigenen Fertigung zudem Ausschreibungstexte in allen gängigen Formaten, die entweder als Gesamtpaket bestellbar oder mit entsprechendem Login auf der Homepage abrufbar sind.

Displayständer „Racer DS“
Der Displayständer „Racer DS“ von Kindermann war erstmals auf der ISE 2014 zu sehen

Darüber hinaus stellt Kindermann nach eigenen Angaben mit seinem flächendeckenden Außendienst die Betreuung seiner Fachhandelspartner im Projekt vor Ort sicher. „Eine der größten Stärken von Kindermann ist sicherlich die umfassende und langjährige Erfahrung in allen Bereichen rund um die Medientechnik, die in allen Aspekten unseres Unternehmens wieder zu finden ist“, meint André Sahm. „Das gilt vor allem für die hohe Beratungsqualität und Aussagekraft unserer Produktspezialisten und das immer wichtiger werdende Service-Engineering, z. B. in den Bereichen Digital Signage oder Mediensteuerungslösungen.“

Funktionalität und Design

So wurden die ersten Deckenhalterungen für Daten-/Videoprojektoren bei Kindermann bereits Anfang der 1990er Jahre hergestellt. In der Folge wurde unter anderem die bis heute patentierte Universalspinne für Projektorenhalterungen entwickelt, die die Anfertigung und Bevorratung von individuellen Halteplatten für unterschiedliche Geräte überflüssig machte. „Mit den Deckenhalterungen Premium und Comfort2 bietet Kindermann heute zwei ausgereifte, designorientierte Produkte für die schnelle, sichere und kostenoptimierte Montage bei einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis“, ist André Sahm überzeugt.

Ebenfalls über langjährige Erfahrung verfügt Kindermann bei der Entwicklung von Deckenliftsystemen für Projektoren aller Größen: vom Deckenlift Compact, der – je nach verwendetem Gerät – mit einer Mindesteinbautiefe von zwölf Zentimetern auskommt, bis hin zum ProXL, der Projektoren bis 50 Kilogramm aufnehmen kann und auch in Sonderlängen verfügbar ist. Bewährt haben sich in der Branche zudem die Kindermann Deckenspiegel, die ohne zusätzliche Revisionsklappe zu installieren sind. Neben der eindeutigen Statusmeldung, die sie einer Mediensteuerung über – mitteln, sind sie optional mit umfangreichem Zubehör erhältlich, beispielsweise mit einer Abschaltelektronik für Projektoren.

„Auch im stark wachsenden Bereich der Displayhalterungs- und Integrationslösungen bietet Kindermann mittlerweile eine Vielzahl von hochwertigen, designorientierten Produkten mit vielen Möglichkeiten zur Anpassung an individuelle Kundenwünsche“, erklärt André Sahm. „Dabei konzentriert sich das Unternehmen neben den Displaydeckenhalterungen, die erstmals auf der ISE 2014 zu sehen sein werden, auf mobile und stationäre Stand- und Stelen-Lösungen.“

 Stelen der „Solid“-Serie von Kindermann
Die Stelen der „Solid“-Serie von Kindermann erlauben den Betrieb bei einseitiger oder zweiseitiger Ausrüstung mit Displays bis zu 45 bzw. 65 Kilogrammm je nach Verwendung

Dazu zählt beispielsweise die MaxxMount-Serie, die 2009 in den Markt eingeführt wurde und kontinuierlich weiter entwickelt wird. „Mit ihrem reduzierten Design und der Verwendung hochwertigster Technik bei einem durchdachten Bedienkonzept ist sie eines der Highlights im Kindermann Programm“, so André Sahm. Die Gestelle der MaxxMount-Serie sind motorisch höhenverstellbar und erlauben durch das schlanke Design sowohl das Arbeiten direkt vor dem Display ohne störende Ausleger als auch die Mobilität innerhalb eines Gebäudes, da sich das System auf kompakte Maße einfahren lässt.

Individualisierbare Produkte im Trend

Im Fokus stehen bei Kindermann auch individualisierbare Produkte. Die Stelen „Solid“ und „Steps“, die seit Anfang 2013 im Programm sind, erlauben beispielsweise nicht nur den Betrieb bei einseitiger oder zweiseitiger Ausrüstung mit Displays bis zu 45 bzw. 65 Kilogramm je nach Verwendung, sondern die „Solid“-Serie lässt sich auch durch Kundenlogos in der Frontblende für Endkundenwünsche individualisieren – auf Wunsch zum Beispiel mit Backlight. Auch der neue Displayständer „Racer DS“, der erstmals auf der ISE 2014 zu sehen war, ist z. B. durch Acrylglas- oder Metallapplikationen individualisierbar.

Deckenhalterungen für Projektoren
Deckenhalterungen für Projektoren haben bei Kindermann eine lange Tradition

„Das Konzept des Racer DS folgt der Idee, ein einfach durch den Integrator zu montierendes, designorientiertes mobiles Displayständersystem zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu liefern“, erläutert André Sahm. „Der Racer DS zeichnet sich zudem durch eine ausgeklügelte Kabelführung und optionale Stauraumlösungen aus.“ Immer stärker rücken bei Kindermann auch die Medienwände der „Place2…“-Serie in den Vordergrund. Diese sind hinsichtlich der Oberflächen und Materialien individuell gestaltbar und bieten die Möglichkeit, nach individuellem Aufmaß nicht nur Displays, sondern auch Videokonferenz-, Beschallungs- und weitere Technikkomponenten zu integrieren.

Neue Wege geht Kindermann auch bei universellen Tablet-PC-Gehäusen, die in ansprechendem, individualisierbarem Look mit integrierter Diebstahlsicherung in verschiedenen Ausführungen angeboten werden. Die Möglichkeiten zur Individualisierung sollen von der Oberflächengestaltung bis hin zur Anbringung von Schmuckapplikationen reichen.

Produkt: AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
Laden Sie sich hier den kompletten Bericht über AV-Technik in Themenparks herunter!
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.