Interview mit Annelies Kampert:

Start des Crestron Next Europe Road Trips

Zum Start des Crestron Next Europe Road Trips lud der Hersteller europäische Pressevertreter in ein Tagungshotel im Norden Brüssels ein. Neben der feierlichen Einweihung des Trucks standen auch zahlreiche Führungskräfte des Unternehmens sowie Vertreter der Partnerfirmen für Gespräche zu Verfügung.

Crestron Next Road Trip Truck(Bild: Sven Schuhen)

Inhalt dieses Beitrags:

Anzeige


Mit einem Dinner begann das Event bereits am Vorabend, und es ergaben sich zahlreiche Möglichkeiten, sich mit den anderen Pressevertretern aus UK, Spanien oder auch Frankreich auszutauschen. Sonst begegnet man sich meist nur auf der ISE oder InfoComm, wo die Zeit höchstens für etwas Smalltalk reicht. Aber auch die Mitarbeiter des Crestron-Marketings aus Belgien sowie UK waren bereits am Vorabend anwesend und boten zahlreiche Gelegen­heit für den Austausch. Nach drei delikaten Gängen sowie ein paar Getränken an der Bar war das Bedürfnis nach Unterhaltung der meisten Anwesenden gestillt.

Crestron Next Road Trip Pressekonferenz
Pressekonferenz: Crestron CEO Dan Feldstein (mitte), General Manager Europe Annelies Kampert (rechts) und Brad Hintze, VP Marketing (links) geben einen Einblick in den Crestron Next Europe Road Trip. (Bild: Sven Schuhen)

>> zurück zur Übersicht

Crestron in Europa

Nach dem Frühstück startete der Tag der Einweihung mit einer Pressekonferenz, in der die Idee des Road Trips noch einmal ausführlich vorgestellt sowie Einblicke in die Road Map von Crestron Europe allgemein gegeben wurden. Den Anfang machte Brad Hintze, VP Marketing bei Crestron, der nach seiner Einführung das Wort an seinen CEO Dan Feldstein übergab. Ihm folgten längere Ausführun­gen mit Blick auf Europa von Crestrons General Manager Europe Annelies Kampert sowie dem Executive Director EMEA Sales Robin van Meeuwen. Bei der anschließenden Kaffeezeit gab es dann reichlich Gelegenheit, mit allen Anwesenden zu sprechen. Ein Interview mit Annelies Kampert ergab spannende Einblicke.

>> zurück zur Übersicht

Interview

Sven Schuhen: Wie kam es zu der Idee, einen Road Trip durch Europa zu machen?

Annelies Kampert: Die Idee wurde schon drei Jahre zuvor geboren, und die Pandemie führte dazu, dass wir sie noch intensiver verfolgt haben. Die Stärke von Crestrons Produkten und Lösungen kann am besten live erlebt und aus der Nähe betrachtet werden. Die Menschen müssen sie anfassen können, um zu verstehen, dass es sich nicht nur um schwarze Kisten handelt, sondern auch was diese tun. Das kann man nur sehr begrenzt über Videos, Bilder, ein Webinar oder auf einer Webseite präsentieren, und es ist auch nicht der Weg, wie wir sie präsentieren wollen.

Crestron Next Road Trip Einweihung
Einweihung: Dan Feldstein weiht bei strahlendem Sonnenschein feierlich den Truck ein. (Bild: Sven Schuhen)

Wenn unsere Kunden durch Reiserestriktionen nicht zu uns in unsere Experience Spaces oder auf die Fachmessen kommen können, müssen wir mit unseren Lösungen in einem Experience Center auf Rädern zu den Kunden fah­ren. Unsere Mitarbeiter im Außendienst haben bei ihren Terminen mit Kunden zwar immer auch Produkte dabei, aber können natürlich keine komplett integrierten Systeme zeigen. Das schaffen wir nun durch den Platz, den so ein Showtruck für uns bietet. Hier zeigen wir nun alle aktuellen Innovationen für moderne, hybride Arbeitsplatztechnolo­gien. Wir haben eine fahrbare Mini-Messe mit aktuellen Lösungen von Crestron und seinen Partnern geschaffen und können auf dem Road Trip vielen Menschen den Wandel der modernen Arbeit näherbringen.

Ebenso wichtig ist aber auch der persönliche Kontakt. Die Besucher unseres Road Trips können bei uns einen Kaffee trinken und sich live mit den Experten vor Ort austauschen. Auch das ist virtuell einfach nicht so gut möglich.

Wie viele Teilnehmer werden pro Stopp dabei sein können?

Es gibt pro Stopp mehrere Zeit-Slots, in denen bis zu 30 Personen gleichzeitig innerhalb einer Stunde durch die Ausstellung geführt werden können. Insgesamt können sich bis zu 210 Personen pro Tag registrieren. Eine Vorab-Registrierung ist dabei unbedingt notwendig, um teilneh­men zu können. Aktuell haben sich für den kompletten Road Trip schon über 3.000 Personen, sowohl Händler als auch Endkunden, vorab registriert. Da treffen wir auch die Bedenken vieler unserer Kunden, die sich noch nicht richtig mit großen Events wohl fühlen, in diesem über­schaubaren Rahmen aber eine willkommene Gelegenheit für eine persönliche Teilnahme sehen.

Director of Technology Stijn Ooms Crestron Road Trip
Tour durch die Ausstellung: Director of Technology Stijn Ooms führt durch die Ausstellung und beantwortet viele Fragen zu den im Truck integrierten Lösungen. (Bild: Sven Schuhen)

Was sind die Innovationen, die ihr auf der Tour präsentiert?

Vor allem die neuen NVX AVoverIP-Endpunkte sind ein Highlight, aber auch die neue Generation AirMedia, die nun auch drahtlose Videokonferenzen ermöglicht. Wir zeigen in unserer mobilen Ausstellung Lösungen für kleine bis hin zu großen Konferenzräumen im Zusammenspiel mit Microsoft Teams Room und Zoom Room, auch in einer direkten Gegen­überstellung. Ein weiteres Highlight ist der „High Value Room“, mit dem wir die Highend-Möglichkeiten für Konfe­renzräume aufzeigen. Viele Produkte sind immer mehr Soft­ware-basiert, was auch nach Produktlaunch das Erweitern um neue Features ermöglicht. Unsere Systeme werden zu­nehmend drahtloser, so dass keine Kabel mehr für die An­bindung an persönliche Endgeräte notwendig sind.


Im Anschluss an das Interview wurde der Crestron Truck feierlich von Dan Feldstein eingeweiht. Stijn Ooms, der Director of Technology bei Crestron Europe, führte die neugierigen und gespannten Pressevertreter durch alle Ausstellungsbereiche, beantwortete unzählige Fragen und stand, wie auch die übrigen Crestron-Experten, da­nach noch lange für weitere Gespräche zu Verfügung.

>> zurück zur Übersicht

Road-Trip-Termine in Deutschland

Der Crestron Next Road Trip wird an folgenden Terminen Stopps in Deutschland machen:

  • 19.04.2022 – Stuttgart
  • 20.04.2022 – München
  • 03.05.2022 – Berlin
  • 05.05.2022 – Düsseldorf
  • 06.05.2022 – Düsseldorf
  • 02.06.2022 – Hamburg

Die genauen Standorte werden nach der Registrierung kommuniziert.

Web-Links

crestron.com/nexteurope

>> zurück zur Übersicht

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.