Produkt: Professional System 03/2019
Professional System 03/2019
Special: AV & IT – GEFAHR ODER CHANCE? +++ SDVoE – Warum Interoperabilität wichtig ist +++ AES67, SMPTE ST 2110, AMWA NMOS – eine Übersicht +++ Variable Coverage im PHILIPS STADION EINDHOVEN +++ LED-Grundlagen: WÄRMEMANAGEMENT – Gewicht oder Geräuschentwicklung?
Einfacher zu nutzen

Audionetzwerke Trends 2016: Dante, LAN & AES67

Einfachere Bedienung von Audionetzwerken liegt im Trend – dafür gibt es vermehrt Oberflächen auf Smartphone und Tablets. Aber auch Lösungen, die das Einrichten von Audio-Netzwerken vereinfachen, sind Thema.

dante-netzwerk-1
(Bild: Christiane Bangert)

Nach „Familien“ gruppiert finden Sie hier die Neuheiten von der Prolight & Sound 2016 zum Thema Audionetzwerke. Dabei ist der Absatz zu den Dante-Geräten am längsten ausgefallen. Kein Wunder, denn mit über 750 Produkten dominiert Dante den Audionetzwerk-Markt. Spätestens beim Überfliegen der vielen Möglichkeiten und Produkte mit Dante-Schnittstelle auf der Audinate-Website wird klar, dass es ein viel zu langwieriges Unterfangen würde, alle neuen Produkte mit Dante-Schnittstelle auf einer Messe in einem Artikel vorstellen zu wollen. Deshalb sind die hier Genannten als Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit zu sehen.

Anzeige

Eine der wichtigsten neuen Produktgruppen ist sicher die Switch-Serie von Yamaha, die auf die Audioanwendung spezifisch abgestimmte Netzwerk-Switche anbietet und die Betriebssicherheit auch beim Umgang mit komplexen IT-Themen wie VLANs etc. fördern möchte.

Es gibt aber auch noch die anderen Lösungen und auch sie entwickeln sich weiter. Dazu gehört u. a. der offene Standard AES67. Dazu gehören z. B. RAVENNA-basierte und mit Lawo-Komponenten ausgeführte Kommentator-Systeme bei Sportveranstaltungen wie der WM 2014 und den Asian Games 2014. Auch beim ESC 2015 kam Ravenna zusammen mit Lawo-Komponenten zum Einsatz, um eine Infrastruktur für ca. 6.600 Audiosignale zu schaffen.

Das AES67 auch für kleinere Anwendungen in Frage kommt, zeigte das Beispiel eines Restaurant mit mehreren Zonen in Finnland, in dem Genelec-, Axia- und Jutel-Komponenten in einem System zur Wiedergabe von Hintergrundmusik genutzt werden. Um zu zeigen, dass eine Signalverteilung per ASE67 zwischen Geräten verschiedener Hersteller und IP-basierten Netzwerklösungen möglich ist, installierte die Media Networking Alliance bereits auf der ISE 2016 ein entsprechendes Netzwerk.

Es umfasste dem Vernehmen nach 22 käufliche Produkte von unterschiedlichen Herstellern (ALC NetworX, Archwave, Axia Audio, Digigram, DirectOut, Focusrite, Lawo, Merging Technologies, QSC Solid State Logic, Telos Systems Inc und Yamaha) und unterschiedlichen Technologien (Dante, Livewire, Q-LAN und RAVENNA).

Hier finden Sie alle Details zu den Audionetzwerk-Trends von:

LAN und andere

DANTE

AES67

Große Netzwerke

Sicherheitsrelevant

Produkt: Professional System 03/2019
Professional System 03/2019
Special: AV & IT – GEFAHR ODER CHANCE? +++ SDVoE – Warum Interoperabilität wichtig ist +++ AES67, SMPTE ST 2110, AMWA NMOS – eine Übersicht +++ Variable Coverage im PHILIPS STADION EINDHOVEN +++ LED-Grundlagen: WÄRMEMANAGEMENT – Gewicht oder Geräuschentwicklung?
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: