Achim Hannemann bloggt

ISE 2018 Highlights bei Brightsign, Kramer, AV Stumpfl und Mitsubishi

ISE 2018

Lesen Sie hier die Highlights vom ISE Dienstag von Achim Hannemann, Digital-Signage-Pionier und Consultant und Planer für Medientechnik-Projekte: 

Anzeige

Brightsign zeigt neue Mediaplayer XD4 und XT4

Fast alle Displayhersteller haben mittlerweile 4K-Digital Signage Monitore im Portfolio. Einer der größten Anbieter von Mediaplayern stellt jetzt auch die ersten 4K- Player auf der ISE vor. Die vier neuen Modelle der Serie 4 unterstützen jetzt auch Dolby Vision und HDR10+.

BrightSign Zuspielung auf 17Displays
BrightSign Zuspielung auf 17Displays (Bild: Achim Hannemann)

In diesem Jahr ersetzen XD234/XD1034 die Pendants der Serie 3 (XT244/XT1144). Die XT-Produktlinie ist wie gehabt PoE+-fähig (Power-over-Ethernet). Der XT1144 verfügt über einen HDMI-Eingang zur Übertragung von Live TV an die Endpunkte entweder über das HDMI-Kabel oder gestreamt an ein Netzwerk. Auch die neuen Player sind natürlich genauso schön flach, dass sie hinter jede Displayhalterung passen.

Nicht übersehen sollte man die Displaywall an der Standwand zum Gang hin; 17 x Player versorgen hier 17x 4K- Displays mit Inhalten, natürlich synchron.

Ebenfalls zu sehen sind Demos zum Thema Konferenzzimmerverwaltung, 4K HDR10+ und 4K- Dolby Vision-Dekodierung, der Autorensoftware BrightAuthor sowie Interaktivität mit BrightSign-Apps – und mehr!

Brightsign Shop Anwendung
Die Brightsign Shop Anwendung (Bild: Achim Hannemann)

AV Stumpfl mit 8K-Server spielt in ganz hoher Liga

Natürlich auf der ISE 2018 dabei ist das Flagschiff der AV Stumpfl Serverfamilie, der Wings Engine RAW 8K, der seine Signale auf 4 x 4K-Digital Projection Projektoren übertragt und somit ein Gesamtbild von 8192 × 4320 Pixel in 12 Bit Farbtiefe, unkomprimiert, auf die Curved Leinwand bringt. Die grandiosen Filme wurden teilweise sogar in Deutschland in Köln produziert (atmosphere media GmbH ).

AV Stumpfl 8K
AV Stumpfl 8K (Bild: Achim Hannemann)

Der Wings Engine RAW Medienserver ist der zur Zeit der einzige Medienserver seiner Art, der vier unkomprimierte 4K (4:4:4) Signalströme bei 60fps gleichzeitig ausspielen kann.

Eine nähere Betrachtung ist auch die Leinwand selbst wert, da sie nur von hinten gespannt und gehalten wird und somit von vorne keine Rahmen sichtbar sind.

Interessant auch einige Neuerungen der Wings Vioso RX 2.2 Software:

  • Eine Creator Lizenz, die ohne Dongleschutz für Showproduktionen und als Show Master verwendet werden kann
  • Neue Echtzeiteffekte
  • Preview Engine auf Basis der Wings RX Render Engine

RX 2.2 User können auch Hot-Backup Clients für verschiedene Playout-Clients spezifizieren. Der Hot-Backup Client erhält alle nötigen Informationen, um den Playout-Client während der Ausspielung ersetzen zu können. Alle nötigen Mediendateien werden ebenfalls zum Hot-Backup Client kopiert. Im extrem unwahrscheinlichen Fall, dass es zu einer Störung beim Playout Client kommen sollte, kann der Hot-Backup Client die Aufgaben des Playout-Clients übernehmen, ohne dass IP Adressen editiert werden müssen.

AV Stumpfl Auswahl der 8K Filme durch Eyevis Touch
AV Stumpfl Auswahl der 8K Filme durch Eyevis Touch (Bild: Copyright 2009)

Natürlich hat auch AV-Stumpfl ein UHD Player System für den professionellen 24/7 Einsatz in Installationsumgebungen entwickelt. Die Solid State Medienplayer können Dateien mit einer Auflösung von bis zu 4096 x 2160 Pixel bei 60fps durch die Verwendung des H.265 Codecs zuspielen.

Mehrere UHD Player können durch Verwendung eines Synchronisierungsprotokolls über IP Netzwerke Frame genau synchronisiert werden. Das hin- und herwechseln von einer Tonspur zur nächsten (Stichwort Multi-Language) kann auch während des Abspielens eines Videos problemlos erfolgen.

 

Viele neue Produkte bei Kramer

In den vergangenen Monaten hat das Entwicklungsteam von Kramer richtig Gas gegeben. So viele neue Produkte waren auf der ISE selten an einem Stand zu sehen.

Kramer auf der ISE
(Bild: Achim Hannemann)

Eins der Highlights dürfte wohl das DGKat2.0 sein. Es besteht aus dem PT-871/872 Sender- und Empfänger. Das Pärchen unterstützt 4K-Auflösung, HDR-, HDMI 2.0- und HDCP 2.2-Signale , inklusiv 2-Wege-Stromversorgung über Twisted Pair. Diese kompakte Lösung ermöglicht Videosignale über eine Distanz bis 40 m mittels eines CAT-Kabels mit einer Auflösung von bis zu 4K/ 60Hz/ (4: 4: 4). Es gewährleistet Lippensynchronität, überträgt unkomprimierte HDMI-Audiokanäle, Dolby TrueHD, DTS-HD, 2K, 4K und 3D- Signale.

All in one, Alles was in einen Konferenzraum mit  AV-Anbindung nötig ist, beinhalten die Präsentationsysteme VS-88UT und VS-622DT. Beide Systeme verfügen über Matrix-Switching, HDBaseT 2.0 Range Extension, Raumsteuerung und hervorragende Audio-Funktionen.

Ergänzend bieten sich hierzu noch die Maestro-Raumautomations-Software an. Nach eigenen Angaben ist diese einfach zu konfigurieren, ohne Programmiervorkenntnisse und individuell an die Raumgegebenheiten anpassbar. Maestro soll normale Besprechungsräume in intelligente und produktive Arbeitsumgebungen verwandeln, die nur minimale Eingriffe seitens des Benutzers erfordern, um daraus einen modernen automatisierten Meetingraum zu machen.

Die Aktionen, die Maestro ausführen kann, sind aufgrund seiner dynamischen Datenbank von Gerätetreibern, die die Steuerung eines beliebigen AV-Geräts oder Raumelements ermöglichen, von Umschaltern bis zu Klimaanlagen praktisch endlos. Maestro unterstützt jetzt zusätzliche I / O-Ports und ermöglicht die automatische Steuerung von RS-232, Ethernet, GPIO, Relais und IR. Man kann es ja mal selber am Stand ausprobieren.

Bis jetzt wurde das Thema bei Kramer eher stiefmütterlich behandelt. Doch das ist jetzt vorbei.

In der Kramers Rock Suite wurden die neuen Audioprodukte verbaut und live vorgeführt. 25 Lautsprecher in unterschiedlichsten Ausführungen, 2 DSPs und 2 Verstärker, alles aus eigenem Hause…. Einfach mal anhören.

 

Mitsubishi: Die längste Kontrollraum Wand auf der ISE ?

Die 12m x 1,65m lange und mit 1,5mm  direct view narrow PixelPpitch (NPP) versehene LED Screen fällt jedem Besucher sofort ins Auge. Sie hat eine Lebensdauer von 100T Stunden besteht aus SMD 3-in-1-Architektur und bietet eine Helligkeit von 800cd/m².

Doch es lohnt sich auch mal ins Innere des Standes zu gehen. Dort trifft man auf Ultra narrow bezel Monitore und DLP – Kontrollraumlösungen. Neu ist wohl 6x 2 Cube- Wand mit130T Stunden Laufzeit Garantie und damit rekordverdächtig!

 

Das waren meine Highlights vom ISE Dienstag – morgen gibt es mehr!

Euer Achim Hannemann

Achim Hannemann
Digital-Signage-Pionier und Consultant und Planer für Medientechnik-Projekte Achim Hannemann (Bild: Achim Hannemann)

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: