Gran Via

ISE zieht 2021 in die Fira de Barcelona um

Das Spekulieren hat ein Ende: Der neue Standort der Integrated Systems Events steht nun fest. Die ISE wird ab 2021 in der Gran Via in der Fira de Barcelona stattfinden. Einen Termin gibt es auch schon: 2. bis 5. Februar 2021. 

Anzeige

„Die RAI und Amsterdam haben einen fantastischen Standort geschaffen, waren großartige Partner und haben zum Erfolg der Messe beigetragen. Aber die Nachfrage seitens der Aussteller und die stetig steigende Teilnehmerzahl zeigen uns, dass die begrenzte Fläche die Entwicklung der Messe bremsen könnte“, erklärt Mike Blackman, Managing Director von Integrated Systems Events. Zahlen zur letzten ISE können Sie in unserem Nachbericht nachlesen.

Die Gran Via umfasst 8 Hallen auf rund 200.000 m² Ausstellungsfläche – das RAi Amsterdam hatte zuletzt auf 53.000 m² 80.923 Fachbesucher empfangen.

Modern und funkrional: Die Gran Via

18 Monate soll die Suche nach dem neuen Standort gedauert haben. “Wir haben umfangreiche Aussteller- und Teilnehmerbefragungen durchgeführt und viele wichtige Messezentren in Europa besucht, bevor wir die Entscheidung getroffen haben“, erklärt Blackman. „Mit der Ankündigung unseres Umzugs zu einem der größten und renommiertesten Kongresszentren Europas können wir uns jetzt darauf konzentrieren, ein einzigartiges Erlebnis für alle zu schaffen und eine langfristige Entwicklung zu planen. Gleichzeitig werden wir sichergehen, dass die verbleibenden zwei Ausgaben der ISE im RAI Amsterdam die besten in ihrer illustren Geschichte sein werden und ein guter Weg, unsere 14-jährige Beziehung mit dem Veranstaltungsort und der Stadt zu einem Ende zu bringen.”

David Labuskes, CEO von AVIXA, kommentierte: “Unsere Entscheidung ist von unserem Wunsch geprägt, unseren Mitgliedern, Teilnehmern und Ausstellern auf der ISE einen Mehrwert zu bieten. Wir können diese Ziele an einem Standort, der mit uns weiterentwickelt werden kann, besser erreichen und den Markt widerspiegeln, in dem wir tätig sind. Der anhaltende Erfolg der ISE und das erwartete Wachstum im AV-Geschäft haben uns diese Entscheidung schon früher bewusst gemacht. Ich freue mich, dass wir diese Entscheidung jetzt getroffen haben, um die Ereignisse zu steuern und sicherzustellen, dass ein reibungsloser Übergang möglich ist.”

Weitere Details zu dem neuen Standort können Sie am Donnerstag, 19. Juli um 13:00 Uhr auf der ISE-Website www.iseurope.org in einem Live-Webcast verfolgen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: