Produkt: AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
AV-Systemintegratoren für Erlebniswelten
Laden Sie sich hier den kompletten Bericht über AV-Technik in Themenparks herunter!
Markt: Integration Gear

Integration Gear for Collaboration & Education

Unter Collaboration versteht man in der ProAV-Branche die Zusammenarbeit von mehreren Personen oder Gruppen zur Bewältigung einer Aufgabe oder die Arbeit an einem Projekt. Hierbei können Teams sowohl räumlich als auch organisatorisch voneinander getrennt sein und müssen sich teils über große Distanzen hinweg austauschen können. Entsprechende Technik, also Collaboration Tools oder auch Gear, soll die Menschen dabei unterstützen. Aber auch die Arbeit in kleinen Gruppen kann durch entsprechende Technik effizienter und produktiver werden.

team(Bild: rawpixel auf Pixabay)

Inhalt dieses Markt-Artikels:

Anzeige


 Doch nicht nur in Unternehmen, Projekten oder Arbeitsgruppen arbeiten Menschen miteinander, auch beim Thema Lernen geht es immer häufiger weg vom Frontalunterricht hin zu Projekt- und Gruppenarbeit. Auch im Frontalunterricht kann das Lernen durch den Einsatz geeigneter Technik vereinfacht und gesteigert werden. Mittlerweile sitzen die Schüler, Studenten oder Seminarteilnehmer nicht mehr unbedingt im selben Raum wie der Dozent oder verfolgen diesen gar nicht mehr live. Entsprechende System zeichnen somit die Vorlesungen auf und oder stellen diese als Stream weltweit zu Verfügung.

Aber auch während des Lehrens bieten technische Hilfsmittel wie beispielsweise digitale Tafeln oder Whiteboards, Multitouch-Displays, Visualisierer, Kameras, Mikrofon- und Audioanlagen sowie vieles mehr zahlreiche Möglichkeiten, um Dozenten und Lernende zu unterstützen.

In unserer neuen Kategorie Integration Gear wollen wir Ihnen solche Lösungen und Systeme kurz und knapp vorstellen.

Education Gear

Panasonic Lecture Capture over IP

Die Panasonic „Lecture Capture over IP“-Technologie verbessert nicht nur das Lernerlebnis, sondern ermöglicht Universitäten und Hochschulen auch, ihr Angebot auch für Teilnehmer zu öffnen, die nicht vor Ort studieren. Unterrichtsstunden und Vorlesungen in Hörsälen werden aufgezeichnet und als Digitalversion zum Live-Streaming oder zum Download online zur Verfügung gestellt. Panasonic Lecture Capture ist eine integrierte Lösung mit Videoaufzeichnung, 4K-Projektion, interaktivem Whiteboard und Online-Publishing (mit Panopto). Die Technologie soll helfen, komplexe und schwierige Themen verständlicher aufzubereiten. Die Vorlesungszeit kann besser genutzt werden, und Studierende haben die Möglichkeit, sich auch außerhalb des Hörsaals mit Ideen und Fragestellungen auseinanderzusetzen.

business.panasonic.de

Panasonic Lecture Capture


Extreme Elements

Die Lösung Extreme Elements von Extreme Networks bildet die Grundlage für ein Klassenzimmer der Zukunft. Eine Kombination aus Hard- und Software sowie entsprechende Dienstleistungen bilden die Bausteine eines autonomen Netzwerks. Zur Verbesserung von Lernergebnissen an Schulen und Universitäten und um diese zu digitalisieren und eine entsprechend leistungsfähige Infrastruktur aufzubauen, unterstützt Extreme Networks den IT-Verantwortlichen dabei, Netzwerke mit speziellen Anforderungen zu erstellen. Extreme Elements beinhaltet ein vereinfachtes Netzwerkmanagement für BYOD und IoT. Zudem umfasst das System ein High-Density-WLAN mit Access Points von ExtremeMobility, um drahtlose Hochleistungsnetzwerke aufzubauen, ein KI-gestütztes Netzwerk mithilfe von ExtremeAI, um mit proaktiven Empfehlungen die IT-Abteilung zu unterstützen, sowie Automatisierungen mit FabricConnect, um die Bereitstellung neuer Services zu beschleunigen und zu vereinfachen.

de.extremenetworks.com

Elements-Chart


Sennheiser MobileConnect

MobileConnect ist Sennheisers WLAN-basierte Lösung für barrierefreies Hören. Das System ist für den Einsatz in Bildungseinrichtungen optimiert, da es alle Ansprüche der Studierenden an moderne, nutzerfreundliche Audiotechnologie erfüllt. Die Bedienung ist dabei denkbar einfach: Die MobileConnect-App wird auf das mobile iOSoder Android-Endgerät geladen. Über den „Personal Hearing Assistant“ kann der Ton über eine intuitive Oberfläche an die individuellen Hörbedürfnisse angepasst werden. Die Vorlesungen werden in Echtzeit und hoher Qualität auf mobile Endgeräte und Smartphones übertragen – für die Studierenden ist keine zusätzliche Hardware nötig. Die Latenz bleibt dabei dank eines Echtzeit-Audiostreaming-Servers extrem niedrig. Mit der Unicast-Technologie ist die Übertragung von Audioinhalten auf alle Smartphones weltweit möglich. So können Studierende mit Höreinschränkungen ohne Probleme am normalen Vorlesungsbetrieb teilnehmen.

www.sennheiser.com/education

Handy


Kindermann Solution Boxes

Kindermann bietet mit seinen SolutionBoxes modular aufgebaute Gesamtlösungen für den modernen, digitalen Unterricht. Die höhenverstellbaren Pylonen-Komplettsysteme bieten vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten und sind in zwei Grundvarianten – mit Projektor oder Display – erhältlich. Die modularen Pylonen-Komplettsysteme sind bereits, auf Wunsch, mit einer vorprogrammierten Mediensteuerung ausgestattet und sollen zudem leicht zu installieren sein. Die SolutionBoxes-Projektion beinhalten einen interaktiven Fingertouch-Projektor sowie eine Projektionstafel mit kratzfester Stahlemaille-Hybridoberfläche (in vier verschiedenen Größen erhältlich). Die High-End-Lösungen sind die SolutionBoxes Display mit einem 75″ oder 86″ interaktiven Touchdisplay. Für alle Varianten sind optional Flügeltafeln verfügbar. Der flexible Aufbau der höhenverstellbaren Pylonen-Komplettsysteme erlaubt die Einbindung von Projektoren oder Displays gängigen Hersteller.

www.kindermann.de

Kindermann Solution Boxes


Collaboration Gear

Mersive Solstice

Solstice von Mersive Technologies soll sich für jeden Meeting-, Konferenz- oder Schulungsraum sowie Huddle Room eignen. Man soll weniger Vorbereitungszeit benötigen und gewinnt mehr Zeit für Wireless Collaboration. Mit dem Multi-Room Session Feature können Inhalte an mehreren Standorten gemeinsam genutzt und gesteuert werden, so als wären alle Teilnehmer im selben Raum. Solstice arbeitet drahtlos ohne Dongles und unterstützt alle Gerätetypen über Airplay und Miracast. Eine Enterprise Edition bietet zusätzlich eine Nutzerverwaltung, Netzwerkverschlüsselung und einen Test von Sicherheitslücken im Netzwerk. Darüber hinaus stehen eine zentralisierte Verwaltung sowie ein Management aller Solstice Pods inklusive Software-Updates zur Verfügung. Außerhalb von Meetings bietet Solstice einen Digital-Signage-Modus und eine Raumbelegungsverwaltung. Ein dualer Netzwerkmodus erlaubt auch Gästen die Nutzung. Einen ausführlichen Praxistest zum Mersive Solstice Gen3 Pod finden Sie in Professional System Ausgabe 08/2019.

www.mersive.com/de

Solstice


Evoko Liso

Evoko Liso ist ein Raumbuchungssystem, mit dem aktuell stattfindende Termine mit allen wichtigen Informationen wie Dauer oder Organisator an der Tür zum Besprechungsraum angezeigt werden können. Sehr simpel signalisiert das Gerät den Status: grünes Licht – Raum ist frei, rotes Licht – Raum ist belegt. Die Meetings können über Microsoft Outlook oder direkt an dem 8″ großen Touch-Display eingetragen und geplant werden. Über Liso können Informationen aller eingetragenen Tagungsräume gesucht werden. So findet man den optimalen Raum für ein Meeting, basierend auf Verfügbarkeit, Größe und Ausstattung, den man anschließend über jedes Evoko Liso Gerät, das im Netzwerk enthalten ist, buchen kann. Der intuitive Touch-Screen bietet zudem hohe Helligkeit und Auflösung. Mit einem Sensor erkennt Liso, wenn jemand vor dem Display steht, und die angezeigten Informationen werden verändert. Räume lassen sich per App auch von unterwegs buchen.

www.evoko.se

Evoko


HRT Huddle Hub One+

Der Huddle Hub One ist ebenfalls eine drahtlose Präsentationslösung ohne Dongle, bietet neben der Ausgabe auf einem Display oder über einen Projektor auch die Möglichkeit, dass Teilnehmer ihre eigenen Endgeräte für die Wiedergabe nutzen. Mit dem Huddle Hub One verbundene Laptops, Smartphones oder Tablets können Präsentationen nicht nur drahtlos senden, sondern auch empfangen. Somit kann überall ein Besprechungs- oder Schulungsraum entstehen, selbst wenn kein Display oder Projektor vorhanden ist. Dabei kann jeder Huddle Hub bis zu vier virtuelle Besprechungsräume erstellen, in dem sich bis zu 150 Teilnehmer anmelden können. Der Huddle Hub One+ bietet zusätzlich einen HDMI-Ausgang und ein internes WLAN sowie einen USB-Port und einen Treiber, mit dem verbundene Teilnehmer per USB angeschlossene Webcams, Soundsysteme, Mikrofone und vieles mehr drahtlos direkt an ihrem Endgerät nutzen können.

www.hrt.website

HRT


AMX CTP-1301

Das CTP-1301 ist ein Set aus Multiformatumschalter mit integriertem HDBaseTSender und einem HDBaseT-Empfänger. Es bietet eine einfache Lösung, um bis zu drei Quellen umzuschalten und über Twisted Pair zu übertragen. Am Empfänger wird das Signal in HDMI zurückgewandelt, mit der Möglichkeit zum Anschluss eines weiteren HDMI-Signals. Die Quellenanwahl kann manuell, automatisch oder seriell gesteuert am Sender und am Empfänger erfolgen. Ein integrierter Scaler kann Videosignale am Ausgang bis auf 4K @ 60Hz skalieren. HDCP 1.4 und 2.2 werden unterstützt. Für die Steuerung der Senke können eine RS232- und eine TCP/IP-Schnittstelle oder zwei Relaiskontakte im Empfänger verwendet werden. Die Stromversorgung des Senders kann über HDBaseT über den Empfänger erfolgen.

www.amx.com

AMX


// [10364]

Produkt: Professional System 06/2019
Professional System 06/2019
AV-Technik für Collaboration & Education +++ Markt: Managed Service in der Praxis +++ Audiotest: Aktives Subwoofer-Satelliten-System Audac SONA 2.3 +++ Medientechnik: Standardisierte Konferenzräume bei EY +++ Digital Signage: Samsung Discovery Day 2019 +++ AV-Basics: USB-C – AV-Übertragungsstandard der Zukunft? +++ Architekturlicht: Licht für Lernräume
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren