Produkt: Checkliste für Beschallungsanlagen
Checkliste für Beschallungsanlagen
Beschallungsanlage systematisch planen - die Checkliste
Innen und außen beschallt

Schmiedhof Alm: 6-zonen-Konzept für kombinierten Event- und Gastronomiebetrieb

Die Schmiedhof Alm in Zell am See liegt mitten in einem der schönsten Skigebiete Österreichs auf einer Höhe von 1.720 m. Nach der Eröffnung vor 46 Jahren wurde die Schmiedhof Alm nun erstmals grundlegend saniert und renoviert.

Schmiedhof Alm
K-Array KT2 Tornado 2″-Universal-Miniaturlautsprecher im Restaurantbereich der Schmiedhof Alm

Im Zuge der Erweiterung des Gastronomiebetriebs auf bis zu 300 Personen sowie der Einbindung von Live-Musik-Events in das Konzept wurde auch das alte Beschallungssystem an heutige Standards angepasst. Für die Beschallung der Innen- und Außenbereiche setzten die zuständigen Dienstleister auf die Pro-Audio-Lösungen des italienischen Herstellers K-array.

Anzeige

Karl Wienand von Musik Lenz zeichnete für das vollständige Systemdesign der Schmiedhof Alm verantwortlich. Dabei galt es sowohl die akustischen Anforderungen der kombinierten Event- und Gastronomieräumlichkeiten als auch die Vorgaben der Betreiberfamilie Mayr-Szummer in das neue Konzept einfließen zu lassen. Wienand entschied sich für eine Aufteilung in sechs individuell steuerbare Beschallungszonen.

Den großen Barbereich beschallen nun vier jeweils 50 cm lange KK52 Kobra 2″-Linienstrahler in Verbindung mit einem KMT18p Subwoofer. Diese Kombination sorgt auch für den guten Ton an der Außenbar der Schmiedhof Alm.

Im direkt an den großen Barbereich anschließenden Restaurantbereich wurden insgesamt zehn KT2 Tornado 2″-Universal- Miniaturlautsprecher sowie fünf ultra-kompakte KU36-Subwoofer verbaut. Die an die Außenbar angrenzende Terrasse ist mit acht KT2 Tornados mitsamt vier KU36 für den Tieftonbereich bestückt. Angetrieben wird das komplette K-array-System von KA24 Class-D-Verstärkern mit DSP und Fernsteuerung.

Darüber hinaus integrierte das Team von Musik Lenz diverse weitere Quellen in das Beschallungssystem – von einem Musikcomputer für das professionelle Wiedergabe-Management über das TV-Signal bis hin zu separaten Anschlüssen für externe MP3-Player. Zudem können Live-Acts und -Bands bei Bedarf auf die Hausanlage geschaltet werden. Nach abgeschlossener Renovierung und Installation zeigt sich die Gründer- und Betreiberfamilie der Schmiedhof Alm mehr als zufrieden mit der Wahl des K-array-Systems.

„Durch die Kombination der unterschiedlichen K-array-Modelle sind wir überall auf der Schmiedhof Alm in der Lage, einen idealen Sound anzubieten, der sich durchsetzt und trotzdem nicht zu aufdringlich ist …“, freut sich Geschäftsführer Friedrich Mayr-Szummer.

Produkt: Checkliste für Beschallungsanlagen
Checkliste für Beschallungsanlagen
Beschallungsanlage systematisch planen - die Checkliste
Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.