Audiohersteller

25 Jahre Fohhn

Seit einem Vierteljahrhundert entwickelt, produziert und vertreibt der Audiohersteller Fohhn seine Lautsprechersysteme für mobile Beschallungen und Festinstallationen.Fohhn

Manchmal könnte man fast den Eindruck gewinnen, in nahezu jeder zweiten schwäbischen Garage sitzen ein paar Bastler und entwickeln hochwertige Audiokomponenten. Freilich ist die Fohhn Audio AG der sprichwörtlichen Garage längst schon entwachsen und präsentiert sich heute nach 25-jähriger Firmengeschichte als bestens am Markt etabliertes, grundsolides mittelständisches Unternehmen mit ca. 75 Mitarbeitern, 11 Millionen Euro Jahresumsatz und Kunden in nahezu 50 Ländern. Man verfolgt konsequent den Anspruch, auch international zu den Top-Spielern im Geschäft zu zählen. Dass es sich dabei durchwegs um eine nicht nur innovative, sondern auch ambitionierte Firma handelt, zeigt alleine schon der auf Katalogen und auf dem Firmengelände in Nürtingen allgegenwärtige Fohhn-Slogan: „Sounds Perfect. Is Perfect.“

Anzeige

„Sounds Perfect. Is Perfect.“

Ein nicht eben unbescheidenes Leitmotiv, das aber in aller Konsequenz verfolgt wird. Nicht nur, dass sich alle Aktien der 2001 in eine AG umgewandelten Firma auch tatsächlich im Unternehmen selbst befinden, somit also nicht nur mehr oder minder kurzfristige (Gewinn-) Interessen die Firmen- und Entwicklungspolitik leiten oder anonyme Shareholder zufriedengestellt werden müssen. Vielmehr wird auch die gesamte Entwicklungs- und Forschungsarbeit im Hause Fohhn selbst durchgeführt, so dass alle Produkte jederzeit auf Herz und Nieren getestet werden können und jeder Schritt in der Entwicklung eines neuen Produktes sachgemäß evaluiert und protokolliert wird.

Dabei werden in Entwicklung und Fertigung höchste Ansprüche angelegt. Erzielte Gewinne werden laut Fohhn gerne wieder in die Firma „gesteckt“, da man schließlich nicht gezwungen sei, Dividenden an Aktionäre auszuzahlen – was natürlich der Qualität der Fohhn-Systeme sehr entgegenkomme.Fohhn

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Qualitätsfaktor ist der schwäbische Standort: Nirgends in Deutschland ist die Innovationsdichte so hoch wie im Südwesten der Republik. So gibt es für alles, was nicht direkt im Hause Fohhn produziert wird, in unmittelbarer Nähe des Firmensitzes einen hoch spezialisierten Zulieferbetrieb, der nach den Fohhn-Spezifikationen die jeweils benötigten Bauteile fertigen und liefern kann – Bauteile von der Stange oder gar minderwertige Ware zweifelhafter Herkunft und mit schwankender Qualität wird man bei Fohhn vergebens suchen. Zum größten Teil arbeitet Fohhn bereits seit Jahren mit den gleichen Partnern, so dass auch durch diese Stetigkeit ein hoher Qualitätsstandard gewährleistet werden kann. Die Endmontage und Qualitätskontrolle findet dann wieder inhouse statt und jedes Produkt wird einer strengen und gewissenhaften elektronischen, akustischen und optischen Qualitätskontrolle unterzogen.

Hinzu kommt, dass alle Fohhn-Mitarbeiter nicht nur über ausgezeichnete Fachkenntnisse verfügen und bestens ausgebildet sind, sondern auch hoch motiviert. Die Identifikation mit den Produkten aus dem Hause Fohhn und dem Unternehmen ist unter den Mitarbeitern tatsächlich außergewöhnlich hoch – wovon wir uns bei einem Besuch vor Ort in Nürtingen selbst ein Bild machen konnten. Alle Mitarbeiter, mit denen wir sprechen konnten, gleichgültig ob in Forschung oder Montage, sind geradezu enthusiastisch in Bezug auf die von ihnen hergestellten Produkte; darüber hinaus sind viele dieser Mitarbeiter selbst aktive Tonleute oder Musiker und auch aus dieser Perspektive bestens vertraut mit den Ansprüchen, die ein professionelles Lautsprechersystem erfüllen sollte.

Zurück …

Gegründet wurde das Unternehmen 1993 als „Fohhn Lautsprecher und Tontechnik GbR“ mit Sitz im Nürtingen bei Stuttgart. 2001 wurde das Unternehmen schließlich umgewandelt in die Fohhn Audio AG. Jochen Schwarz, Gründungsmitglied von Fohhn und heutiger Vorstandsvorsitzender sowie Uli Haug, Vorstand für Marketing, hatten zum Zeitpunkt der Firmengründung bereit über zehn Jahre Tourerfahrung mit einer gemeinsamen Band. Hieraus entsprang auch die bis heute anhaltende Liebe und Passion für Musik und Klangqualität.

Fohhn
(Bild: Fohhn)

Nach mittlerweile 25 Jahren Firmengeschichte blickt man im Hause Fohhn auf ein ansehnliches Produktportfolio, das für nahezu jedes denkbare Anwendungsszenario auch eine angemessene Lösung aufweisen dürfte. So findet man Fohhn-Lautsprechersysteme u. a. in Theatern, Opernhäusern, Kathedralen, Konferenzräumen, Universitäten, Museen, Parlamenten, Flughäfen, Bahnhöfen, Einkaufszentren, Kreuzfahrtschiffen, Vergnügungsparks, Stadthallen, Messehallen, TV-Studios oder Kinos, in Projekten mit Raumklang- und 3DSound- Anwendungen sowie bei Live-Beschallungen in Clubs, Arenen, Stadien und Konzerthallen.

Einen Themenschwerpunkt bilden in diesem Zusammenhang Linienstrahler. Der Ruf dieser Art Lautsprecher war bis vor wenigen Jahren eher zweifelhafter Natur, und kaum jemand erwartete wirklich ansprechende Ergebnisse dieser oft etwas belächelten Produktgattung. Dass sich dies grundlegend geändert hat, ist nicht zuletzt auch der Qualität der Linienstrahler aus dem Hause Fohhn zu verdanken. Insbesondere die Produkte der Serien Linea Focus und Focus Modular haben Beam Steering und Linienlautsprecher in eine völlig neue Qualitäts- und Leistungsklasse katapultiert.

Jochen Schwarz und Uli Haug , Fohhn
Jochen Schwarz (links), Gründungsmitglied von Fohhn und heutiger Vorstandsvorsitzender, und Uli Haug, Vorstand für Marketing (Bild: Fohhn)

Meilensteine

  • 1996 Markteinführung kabelloser, akkubetriebener Lautsprechersysteme der EasyPort-Serie, vom Gesamtverband Deutscher Musikfachgeschäfte e. V. als „Product of the Year“ nominiert
  • 2001 Umwandlung in eine kleine Aktiengesellschaft, Fohhn Audio AG
  • 2004 Erste Produkte der Xperience-Serie mit integrierter digitaler Verstärkertechnik und DSPs
  • 2006 Auszeichnung der Systeme als „Product of the Year 2005/2006“ durch den Gesamtverband Deutscher Musikfachgeschäfte e. V
  • 2006 Integration aller aktiven Komponenten in ein eigenentwickeltes Steuerungsnetzwerk; Entwicklung einer Software für die Fernsteuerung aller vernetzten Geräte
  • 2006 Ein persönlicher Traum wird wahr: Der BIX Jazzclub in Stuttgart erhält ein ausgefeiltes Soundsystem von Fohhn, welches von Anfang an Maßstäbe setzt. 2012 wird das BIX vom Down-Beat Magazin in die Liste der 50 besten Jazzclubs der Welt aufgenommen.
  • 2007 Auszeichnung der Systeme mit dem Product Award in der Kategorie PA-Systeme/Boxen durch die Zeitschrift „Tastenwelt“
  • 2009 Auszeichnung der Linea Live, einer Systemkombination aus aktiven Basslautsprechern und passiven Linienstrahlern, durch die „Tastenwelt“ in der Kategorie „Aktiv-PAs bis 50 kg“ mit dem Product Award
  • 2009 Produktion der ersten aktiven Beam-Steering- Linienstrahler, deren akustisches Abstrahlverhalten elektronisch mittels Software in Echtzeit gesteuert werden konnte
  • 2010 Auszeichnung der Serie Linea Focus mit dem MIPA International Press Award der Musikmesse
  • 2011 Auszeichnung der Serie Linea Focus mit dem Installation Europe Editor’s Award in der Kategorie „Best of Prolight & Sound 2011“
  • 2012 Veröffentlichung der Serie Focus Modular, bestehend aus Hoch- und Tiefmittelton-Lautsprechermodulen; diese modularen Beam-Steering-Arrays eröffnen eine neue Leistungsklasse für solche Systeme.
  • 2012 Ingenieure des Unternehmens entwickeln eine Methode, um Bass-Arrays zu bilden, deren Abstrahlcharakteristik per Software in Echtzeit gesteuert werden kann.
  • 2013 Ausstattung der firmeneigenen Sound- Labs mit einem IOSONO 3D-Sound-System der Firma Barco Audio Technologies
  • 2014 Veröffentlichung von AIREA, einem eigenentwickelten digitalem Audionetzwerksystem und Aktivlautsprecherkonzept
  • 2015 Erste Linea-Focus-Linienstrahler mit integrierter Schnittstelle für das Glasfasernetzwerk der Optocore GmbH; das Optocore Linea Focus SANEFX Modul wird im Mai 2016 vom Magazin Installation zum „Product of the Month“ gekürt.
  • 2015 Aussttattung der Pariser Opéra Bastille mit einem Focus-Modular-System; die Installation kam 2017 bei den mondo*dr Awards des gleichnamigen englischen Magazins in der Kategorie „Best Performance Venue“ in die engere Auswahl.
  • 2016 Fohhn erhält die Auszeichnung zum offiziellen Lieferanten für MSC Kreuzfahrtschiffe.
  • 2017 Ausstattung der firmeneigenen Sound- Labs mit einem Vivace-Raumklangsystem der Firma Müller-BBM
  • 2017 Fohhn präsentiert zur offiziellen Markteinführung in den Studios de France in Paris mit Focus Venue ein gerade geflogenes Line-Array-System, dessen Abstrahlcharakteristik elektronisch steuerbar ist.

… in die Zukunft

2017 wurde mit Focus Venue nochmals eine völlig neue Leistungsklasse für Beam-Steering-fähige Systeme erschlossen. Mit Focus Venue hat Fohhn nun auch ein Produkt im Portfolio, das selbst für große Hallen und Stadien eine adäquate Lösung darstellt. Je nach Anforderung lassen sich die einzelnen Module flexibel miteinander kombinieren und als gerades Line- Array aufhängen. Das Abstrahlverhalten der Systeme kann dabei in Echtzeit per Software eingestellt, per Preset gespeichert und problemlos an wechselnde Bedingungen angepasst werden. Im Kardioidbetrieb können Focus-Venue-Systeme außerdem die rückwärtige Schallabstrahlung im Tief-Mitteltonbereich effektiv unterdrücken. Fohhns wieder einmal nicht ganz unbescheidener Claim für diese Systeme: „Die Zukunft des Line Arrays ist gerade.“

Fohhn-Mitarbeiter in der Produktion
Gut ausgebildet und motiviert: Fohhn-Mitarbeiter in der Produktion (Bild: Fohhn)

Ein weiterer großer Schritt der Firmengeschichte steht schließlich 2019 an: Dann soll das neue Firmengebäude – wiederum in Nürtingen – eingeweiht und bezogen werden. Sind – bedingt durch das kontinuierliche Firmenwachstum der letzten 25 Jahre – die derzeitigen Produktionsstätten und Büros ein wenig über Nürtingen verteilt, so sollen zukünftig alle Produktions- und Lagerstätten, Büros und Forschungslabors unter einem Dach vereint werden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: