Einblicke in den pulsierenden und vielfältigen Arbeitsmarkt AV

Umfrage „Working inside AV“ – Gestalten Sie mit uns die Zukunft der AV-Branche!

Fachkräftemangel und die Suche nach qualifiziertem Nachwuchs sind auch für den AV-Markt große Herausforderungen. Dabei steht schon jetzt ein großes Potential an gut ausgebildeten, kommenden Young Professionals bereit. 

Hier geht’s zur Umfrage

Mehr als 24 Studiengänge befassen sich deutschlandweit an Hochschulen und THs mit audiovisueller Technik; hinzu kommen Informatik-Studiengänge und Ausbildungsberufe wie Informationstechniker, Elektrotechniker mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik sowie Veranstaltungstechniker. Diese könnten den AV-Markt gewaltig „auffrischen“ – theoretisch. Denn Fakt ist derzeit, dass die große Mehrheit dieser Studien- und Berufsabsolventen überhaupt nicht weiß, dass der Markt der AV-Systemintegration ein recht großer Nischenmarkt ist, der ein sehr spannendes und breit aufgestelltes Berufsfeld zu bieten hat. Das muss sich dringend ändern!

Also: Machen wir doch unsere Branche endlich prominent. Bieten wir Einblicke in diesen pulsierenden und vielfältigen Arbeitsmarkt, auf den der AV-Nachwuchs einfach Bock haben muss!

Genau an diesem Punkt setzt PROFESSIONAL SYSTEM mit seinem Special „Working inside AV“ an. Es richtet sich zum einen an die Berufsanfänger und bietet Unternehmen der AV-Branche die Gelegenheit, sich im Sinne des Employer Brandings als attraktiver Arbeitgeber darzustellen. Zum anderen wollen wir den AV-Markt mit seinen Herausforderungen und Chancen beleuchten sowie potentielle Fachkräfte anderer Branchen vorstellen.

Um unsere Übersicht mit handfesten Fakten zu untermauern, starten wir eine große Umfrage über die AV-Branche. Dabei bitten wir um Ihre Unterstützung: Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit und tragen Sie dazu bei, den Markt für den AV-Nachwuchs endlich sichtbar zu machen.

Als Belohnung für Ihre Teilnahme schenken wir Ihnen ein digitales Jahresabo eines unserer Pro-Magazine im Musik-Media-Verlag (Professional System, Production Partner oder Event Partner).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren